Beiträge

Fotografie: Stolberg/Harz

Stolberg im Harz bei Vollmond

Gestern war Mittwoch, also Foto-Tour-Tag. Trotz des heftigen Nebels sind wir mal los gefahren. Wir dachten uns, dass es irgendwo schon mit dem Nebel aufhören wird. Da der Nebel eigentlich auch nur Bodennebel war, dachte wir uns, wir versuchen es mal im Harz, das ist nicht so tief gelegen, vielleicht ist der Nebel noch nicht so weit vorgedrungen. In Stolberg gab es dann auch recht gute Sicht. Als der richtige Foto-Standplatz gefunden war, mussten wir natürlich erst noch die Ausrüstung aus dem Auto holen, das wir in der Stadt abgestellt hatten. Als wir dann ca. 10 min später wieder am Platz waren, war von der Stadt schon kaum noch was zu sehen. Der Nebel zog schön gleichmäßig über uns drüber.

mehr...

Blutmond – Wie fotografiere ich die Mondfinsternis?

Mondfotografie Blutmond fotografieren

Heute ist es mal wieder so weit, es ist Vollmond. Aber nicht nur irgendein Vollmond, heute ist auch bei uns in Mitteleuropa mal wieder eine totale Mondfinsternis zu bestaunen und natürlich auch zu fotografieren. Aus diesem Anlass möchte ich noch einmal kurz auf zwei meiner schon älteren Beiträge zu diesem Thema hinweisen, vielleicht helfen sie ja dem einen oder anderen dabei, heute ein paar schöne und interessante Fotos hin zu bekommen.

mehr...

136 Photoshop-Tutorial-Projekt Design Teil 1

Collagen erstellen in Photoshop

Photoshop-Design-Techniken

Im heutigen Photoshop-Tutorial starte ich eine neue Projekt-Reihe: Design in Photoshop. Ich möchte hier vor allem verschiedene Techniken zeigen, die es euch ermöglichen, eine Collage oder ein Design-Werk mit Hilfe von Adobe Photoshop zu erstellen. Den Anfang macht eine Collage für eine Fotobuch-Seite, in der ich einen Mond in ein zweites Bild einarbeite und zeige, wie man mit einfachen Mitteln zum gewünschten Ziel kommt, ganz ohne umständliches freistellen schwieriger Objekte.

mehr...

Foto des Tages: Vollmond Part II

Da ich momentan wieder etwas im Stress bin, möchte ich heute noch einmal eines meiner Vollmondfotos vom letzten Samstag veröffentlichen. Das Restlicht hatte die Umgebung noch etwas erleuchtet, was die Umgebung noch gut erkennen ließ. Leider ist die Zeit immer zu kurz, nach einer halben Stunde war alles vorbei, da war es dann schon zu dunkel, als dass man noch Gebäude oder Landschaft mit auf dem Bild erkennen konnte.

mehr...

Foto des Tages: Vollmond

Am Samstag war ein besonderes Schauspiel am Himmel zu beobachten, der Vollmond war besonders hell und besonders groß zu sehen. Das lag daran, dass der Mond momentan der Erde besonders nah kommt. Es passiert nur etwa alle 20 Jahre, dass diese Erdnähe mit einem Vollmond zusammenfällt. Und wenn dann noch ein Wolkenloser Abend dazukommt, ist das schon was ganz besonderes.

Hier ein erstes Ergebnis meiner Fototour vom Samstag.

mehr...

Nachtaufnahmen–wie, wann und wo?–Teil 3

Mondlicht am Erfurter Dom - Langzeitbelichtung

Nach dem Wie fotografiere ich Nachtaufnahmen und Wann fotografiere ich Nachtaufnahmen heute das Wo.

Gestern habe ich von Vorteilen und Nachteilen der Nachtfotografie gesprochen. Ein Nachteil für mich ist der Umstand, dass ich in manchen Möglichkeiten eingeschränkt bin. Aufgrund der langen Belichtungszeit brauche ich einen “festen Stand”. Den bringt ind er Regel ein stabiles Stativ, allerdings nicht immer. Bei guten Lichtverhältnissen mache ich auch gern mal ein Foto von einem Hubsteiger oder von einer Leiter aus, das fällt bei Dunkelheit leider weg, da es keinen festen Stand gibt. Jede kleine Bewegung bringt den Hubsteiger in Schwingungen, jeder Windstoß macht sich bemerkbar, es ist also keine Langzeitbelichtung ohne Verwackler möglich.

mehr...

Nachtaufnahmen–wie wann und wo?–Teil 1

Nachtaufnahmen - wie fotografiere ich Langzeitbelichtungen

Winterzeit ist bei mir immer die Zeit der Nachtaufnahmen. Aus zeitlichen Gründen komme ich in der Winterzeit fast nur zur Nachtfotografie. In der Regel ist es dunkel, wenn ich Zeit zum fotografieren finde. Das ist allerdings nicht unbedingt schlimm, bei Langzeitbelichtungen habe ich die Möglichkeit, mich intensiver mit den manuellen Einstellungen meiner Canon EOS 7D auseinanderzusetzen. In dieser Zeit fotografiere ich fast ausschließlich und zu 100% manuell. Damit meine ich nicht nur die Einstellungen zur Belichtung und Blende, in der Regel stelle ich auch den Fokus manuell ein, da dies mit dem Live-View-Modus und etwas Zeit auch wunderbar zu bewerkstelligen ist.

mehr...

In der kühlen Vollmondnacht

Vollmondnacht im Winter in Münchenlohra

Heute mal wieder eine Aufnahme von einer der letzten Fotowanderungen. Der Vollmond erhellte sehr schön die gesamte Umgebung und ließ die blaue Stunde noch etwas länger andauern als sonst. Die teilweise kräftigen Wolken bringen irgendwie noch das fehlende Etwas ins Bild rein.

Aufnahmedaten:

Belichtung: 4 Sekunden bei F/5,6 und ISO 100
Brennweite: 115mm

Vollmond

Fotografie- Vollmond mit Kratern

Für meine Kursteilnehmer vom Montag noch ein kleines Bild als Nachtrag.

Da die Erkältung immer noch nicht weg ist, bin ich diese Woche leider gar nicht dazu gekommen, Beiträge zu schreiben, oder Tutorials zu machen. Ich hoffe, das bessert sich nun übers Wochenende noch, dann kann es nächste Woche hier wieder frisch weiter gehen. Danke auch für die vielen Genesungswünsche, die mich per eMail erreicht haben, das macht Mut. Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

mehr...