Beiträge

201 Photoshop-Tutorial JPG-Dateien in CameraRaw optimieren

Eigentlich ist das heutige Trainings-Video wieder ein making of.. des Bildes, das ich in der letzten Woche hier im Beitrag zum Thema Fototouren veröffentlicht habe. In diesem Photoshop-Tutorial möchte ich ein Modul von Photoshop etwas näher beleuchten, welches bei vielen Photoshop-Nutzern fast unbekannt ist. CameraRaw – der RAW-Konverter, der in Photoshop direkt integriert ist, bietet die Möglichkeit, wie in Adobe Lightroom, ein Bild auf einfache Art zu optimieren, ohne viel mit Masken und Filtern arbeiten zu müssen.

mehr...

Fotos für die Ewigkeit (sicher)?

Fotos für die Ewigkeit sichern

Heute möchte ich mal einer Frage nachgehen, die mir immer wieder gestellt wird. Eine Frage, die sicher mit zu den wichtigsten Fragen eines Fotografen gehört.

Wie sicherst Du Deine Fotos?

Die meisten Leser meines Blogs wissen, dass die erste Anlaufstelle für meine Fotos immer Lightroom ist. Meine RAW-Fotos wandle ich immer in das offene DNG-Format um, da ich mir hiervon auch eine zukünftige Unterstützung dieses Formates verspreche. Da jeder Kamerahersteller sein eigenes Süppchen beim RAW-Format kocht, die einzelnen Dateien ja noch nicht einmal beim gleichenHersteller identisch aufgebaut sind, wähle ich diesen Weg.
Aus Platzgründen habe ich immer nur die Fotos der letzten 2 Jahre auf dem PC, das können dann schonmal 20.000 Fotos oder mehr sein, das macht einen Platzbedarf von ca. 400 GB. Meine gesamte Fotosammlung umfasst mittlerweile die Fotos aus 12 Jahren, wobei ich die ersten 7 Jahre mit Kompaktkameras und Bridgekameras im JPG-Format fotografiert habe, diese 7 Jahre machen eine Datenmenge von weniger als 20GB aus, da ist meine Speicherkarte heute größer.

mehr...

31 GIMP-Tutorial Malen mit Licht

In diesem GIMP-Tutorial zeige ich, wie man im GIMP Bildbereiche aufhellt, andere Bildbereiche abdunkelt, um damit die Blicke des Betrachters auf die wichtigen Bildbereiche lenkt. Unwichtigere Bildbereiche werden abgedunkelt und lenken dadurch nicht so sehr vom Hauptmotiv ab. Um dies zu erreichen nutze ich einen Ebenenmodus, mit dessen Hilfe es mir m?glich ist, mit einem Pinsel bestimmte Bildbereiche aufzuhellen, andere abzudunkeln. Das ganze erfolgt nicht destruktiv, d.H. wenn ich es einmal mit dem abdunkeln oder aufhellen ?bertreibe kann ich das jederzeit wieder korrigieren. Diese Technik k?nnte man “Malen mit Licht” nennen. Man gestaltet die Lichtsetzung im Foto am PC.

mehr...

16 Lightroom-Tutorial Passepartoutrahmen erstellen

In diesem Lightroom-Tutorial zeige ich, wie man mit Hilfe von Lightroom eine Passepartout-Rahmen-Vorlage anlegt, mit eigener Fotobeschriftung und gewünschter Bildgröße. Diese Vorlage kann dann auf beliebig viele Fotos angewendet werden. Damit kann man in einem Arbeitsschritt Passepartoutrahmen um eine große Auswahl von Fotos erstellen und diese Bilder dann als JPG-Dateien abspeichern.

Martin Gommel fragt: RAW oder JPG

rawjpg

Martin Gommel von KWERFELDEIN fragt: RAW oder JPG? Auch einen interessanten Video-Beitrag hat er veröffentlicht, in dem er erklärt, was der Unterschied von RAW und JPG ist. Er selbst favorisiert RAW und bringt so ziemlich die gleichen Argumente, die ich ins Feld führen würde.

Immer wieder steht diese Frage und spaltet die Gemüter, bekannte Fotografen genauso wie Amateurfotografen. Guido Karp z.B. hat im letzten Jahr auf einer Veranstaltung über dieses Thema gesprochen. Er fotografiert nur im JPG-Modus. Ihm ist die Geschwindigkeit wichtiger als die zusätzlichen Möglichkeiten die RAW unbestritten bei der Nachbearbeitung bietet. Vielleicht liegt es aber auch daran, das er Assistenten hat, die die Nachbearbeitung übernehmen.

mehr...