Beiträge

Gastautoren für einpraegsam.de gesucht

Gastautoren gesucht

Leider ist meine Erkältung immer noch nicht völlig weg, die beiden Workshops in den letzten Tagen mit dem vielen reden haben meiner Stimme auch nicht gerade sehr gut getan. Aus diesem Grund konnte ich in den letzten zwei Wochen auch keine neuen Tutorials aufnehmen. Ich versuche momentan meine Stimme so gut es geht zu schonen.

Um Einpraegsam.de aber weiter am Laufen zu halten würde ich mich über ein paar Gast-Beiträge freuen. Ob das nun Tutorials sind, oder die Vorstellung eines Eurer Fotos oder etwas anderes, das könnte man dann per eMail genauer klären. Wenn Du Lust, Zeit und Interesse hättest, dann würde ich mich über eine kurze eMail an info@joerg-esser.de freuen.

mehr...

Einpraegsam wünscht ein gesegnetes Osterfest

Einpraegsam.de wünscht ein gesegnetes Osterfest

Das Osterfest möchte ich mal wieder nutzen, allen Lesern von Einpraegsam.de zu danken. Die vielen eMails, Kommentare, Tips und Hinweise sind es, die einen Blog mit Leben erfüllen.

Vielen Dank auch an die Gastautoren des letzten Jahres, Eure Beiträge haben den Blog bereichert und ihm eine besondere Note gegeben. Ich hoffe darauf, dass ich auch in der nächsten Zeit wieder interessante Fotografie- und Bildbearbeitungs-Gastbeiträge hier veröffentlichen kann. Wenn sich jetzt also jemand angesprochen fühlt, schickt mir ne kurze mail, ich würde mich freuen.

mehr...

Diese Woche auf einpraegsam.de

ausblick

Was erwartet euch in dieser Woche auf einpraegsam.de? Wie immer habe ich mir am Wochenende Gedanken über die Themen in dieser Woche gemacht. Welche Themen könnten von Interesse sein, welche Beiträge würden die Leser am meisten interessieren?

Dabei ist mir die Idee gekommen, doch in dieser Woche noch einmal einen Aufruf zu starten. Einen Aufruf, einen Gastbeitrag auf einpraegsam.de zu schreiben. Gastbeiträge bereichern jeden Blog und machen den Gastautor und vielleicht auch seinen Blog bei neuen Lesern bekannt.

mehr...

50 Abonnennten

happy50

Wow, gestern hat mein Blog zum ersten mal die magische Marke von 50 Abonnenten erricht. Es ist schon Wahnsinn, wie sich das ganze entwickelt hat. Anfangs als kleines Experiment gestartet gehört es heute irgendwie zum täglichen Arbeitsablauf hinzu. Es macht Spaß, sich mit anderen Leuten auszutauschen, die Kommentare zu lesen, aus den Erfahrungen anderer zu lernen. Das gelernte mit den Lesern zu teilen ist dabei auch ein großer Punkt. Mein Wissen um die Fotografie, mein Wissen um die Bildbearbeitung habe ich aus genau solchen Quellen erlernt und verfeinert.

mehr...