Beiträge

19-06-ps-cc

Photoshop CC 2014 in neuer verbesserter Version

Vor zwei Tagen veröffentlichte Adobe mehrere Verbesserungen seiner Creative-Cloud-Apps. Seit zwei Jahren gehört nun das bekannte System der jährlich neuen Programm-Versionen der Vergangenheit an. Nichtsdestotrotz gibt es Neuerungen in den letzten zwei Jahren in ähnlichen Abständen. Die Funktionen sind nicht immer so offensichtlich sichtbar und groß darzustellen, wie sie in einer “neuen Programmversion” enthalten sein sollten, um den Interessenten auch zum Käufer zu machen, von daher ist das Abo-Modell für Adobe sicher die bessere Variante. Mit mittlerweile 2,4 Mio Abonnenten hat sich der Umbruch für Adobe dann auch als der richtige Weg herausgestellt. Alle diejenigen, die vor zwei Jahren den Weltuntergang oder zumindest den Untergang von Adobe vorhergesagt haben, sollten nicht Recht behalten. Das liegt wohl aber auch an fehlenden vergleichbaren Produkten.

mehr...

227pimp-foto

Photoshop Tutorial – Pimp your Photo

In der vorletzten Woche habe ich das Bauernkriegsspektakel in Mühlhausen fotografiert. Hier ging es vor allem darum, Fotos für die zukünftigen Marketingmaßnahmen des Bauernkriegsspektakels zu schießen. Bei solchen Veranstaltungen steht man als Fotograf in der Regel vor mehreren Problemen:

  1. Das Wetter sollte mitspielen, Regen ist natürlich sehr ungünstig, praller Sonnenschein ist auch für ein gutes Foto nicht sehr hilfreich, da es dann oft zu sehr starken Schatten und Kontrasten kommt und die zu fotografierenden Akteure oft die Augen zukneifen.
  2. Man muss Positionen finden, von denen aus nicht zu viele Passanten mit auf dem Bild landen.
  3. Wie bei allen Fotos sollte man immer an den Hintergrund denken, ein Dixiklo oder Straßenschilder im Hintergrund einer mittelalterlichen Szene sind nicht unbedingt passend.

Ich hatte das Glück, dass ich am Abend vor dem Spektakel schon ein paar Portraitfotos mit den Schauspielern stellen und fotografieren konnte. Insgesammt habe ich an den drei Tagen etwa 1500 Fotos geschossen, die Endauswahl ergab dann knapp 100 Fotos, die ich übergeben habe.

mehr...

Verlosung: Photoshop Elements 12 – Schritt für Schritt zum perfekten Foto

Photoshop Elements 12 – Schritt für Schritt zum perfekten Foto

Wie gestern schon angekündigt starte ich heute die Verlosung von 3 Büchern Photoshop Elements 12 – Schritt für Schritt zum perfekten Foto. Ich habe etwas überlegt, wie ich die Verlosung gestalten soll, es sollte ja quasi auch nicht so schwer werden, aber natürlich auch nicht sooo einfach, wie diverse Anrufspielchen bei dem einen oder anderen Privatsender. Ich habe mir also überlegt, eine Quizfrage zu stellen. Die Antwort der Frage kannte ich bis heute auch nicht, es hat mich 15 Sekunden gekostet, sie herauszufinden. Es sollte also kein größeres Problem darstellen.

mehr...

223-pse12

Photoshop Elements 12 – Der Fotoeditor – Tutorial 223

Heute möchte ich das neue Jahr mit einem kurzen Überblick über die Programmoberfläche von Photoshop Elements 12 eröffnen. In diesem Video-Tutorial zeige ich die einzelnen Bearbeitungs-Modi, die ich schon in den letzten Beiträgen hier auf Einpraegsam.de kurz beleuchtet habe. Der Schnellbearbeitungsmodus von Photoshop Elements 12 ist ein einfacher Einsteigermodus, der durch eine vereinfachte Werkzeugleiste und mehrere halbautomatische Bearbeitungsfunktionen die Bildbearbeitung auch für reine Anfänger problemlos möglich macht. Der Assistentenmodus bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Hilfe von Schritt für Schritt-Anleitungen auch komplexere Bildbearbeitungen durchzuführen. Sie lernen hier auch die Handhabung einzelner Werkzeuge kennen, was Ihnen in der Arbeit im Expertenmodus dann auch weiterhilft.

mehr...

Photoshop Elements 12 – Die Assistenten

Fotoeffekte - PSE12 Assistenten

Die Assistenten – Schritt für Schritt Anleitungen

Der Bearbeitungsbereich der Assistenten bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bilder in einer Art Schritt für Schritt-Arbeitsweise zu verändern. Wie im Schnellbearbeitungsmodus haben Sie zunächst die Möglichkeit, eine Kategorie zu wählen, hier zum Beispiel Fotoeffekte, Retusche oder Fotospiel. Diese Kategorien umfassen dann jeweils mehrere Assistenten für verschiedene Effekte.

Sie können hier zum Beispiel Alte Fotos wiederherstellen, dieser Assistent hilft Ihnen in gut erläuterten Schritt für Schritt-Arbeiten dabei, alte Fotos wieder auf Vordermann zu bringen, Kratzer und Fehlstelle zu entfernen, die Farbe anzupassen.

mehr...

Photoshop Elements 12 – Die Schnellbearbeitung

Schnellbearbeitung PSE 12

Die Schnellbearbeitung – der einfache und schnelle Einstieg

Hier ist die Anzahl der Werkzeuge auf eine geringe Anzahl begrenzt, also übersichtlich und einfach. Die Bearbeitung der Bilder läuft über stark automatisierte Korrekturen. Sie wählen aus, ob die Belichtung, die Farbe, die Tonwerte oder andere Bearbeitungsschritte durchgeführt werden sollen, schon stellt Photoshop Elements die Bearbeitungsfunktionen in ganz wenigen Reglern zur Verfügung. Sehr gut gelungen sind auch die jeweiligen angezeigten Beispielkorrekturen in Form von 9 verschiedenen Vorschaubildern. Sie können hier durch einfaches anklicken des Beispielbildes, das Ihnen zusagt die Änderung direkt auf das Bild anwenden. Einfacher geht es kaum.

mehr...

Photoshop Elements 12 – ein Grund für die lange Stille auf Einpraegsam.de

pse12-buch

Neues Programm – Neue Tutorials. Adobe Photoshop Elements

Heute möchte ich auch kurz mitteilen, warum es hier auf Einpraegsam.de so lange so still war. Es gab sicher mehrere Gründe, ich hatte in diesem Jahr einfach so oft so viel zu tun, dass ich kaum dazu gekommen bin, mich um die Pflege der Webseite und zur Erstellung von neuen Tutorials gekommen bin.

Einer der Hauptgründe für die Auszeit vom Bloggen war auch das neue Buchprojekt, an dem ich beteiligt war. Diesmal kein GIMP, kein Adobe Photoshop, kein Adobe Lightroom, es geht dabei um Photoshop Elements 12. Bisher hatte ich Photoshop Elements zwar schon ab und an mal getestet, ich bin aber immer wieder bei den oben genannten Programmen gelandet. Die intensive Arbeit mit PSE 12 hat mich wieder einmal eines gelehrt. Der erste Blick reicht meistens nicht aus, um das Potential eines guten Programmes zu überblicken.

mehr...

Adobe – wohin geht der Weg?

Adobe Creative Coud

Adobe-Programme in Zukunft nur noch im Abo?

Vielen haben auf die Veröffentlichungen zur Adobe-Max-Konferenz gewartet und auf eine neue Creative-Suite-Version gehofft. Einige neue Funktionen wurden ja schon vorab gezeigt, die Erwartungen waren also groß. Die meisten hatten auf die Ankündigung der Creative-Suite 7 gesetzt. Die Vorhaben von Adobe sind aber andere. Die erfolgreiche Creative-Suite wird in dieser Form nicht weiter entwickelt, sie geht in der neuen CC-Version auf, die es nur noch im Abo geben wird. Die nächste Version von Photoshop wird also Photoshop-CC heißen.

mehr...

Photoshop CS7 – erste Vorschau auf neue Funktionen

“Scharfmachen” – Bewegungsunschärfe reduzieren mit einem Filter

Wie schon in den vergangenen Versionen veröffentlicht Adobe einige Zeit vor dem Release einer neuen Version einen Ausblick auf eine der Killerfeatures der kommenden Adobe Photoshop-Version.

Das Video ist vor ein paar Tagen aufgetaucht. Die neue Funktion, die dort gezeigt wird, wurde schon als CSI-ähnliches “Scharfmachen” betitelt, ich bin dabei noch etwas zurückhaltend. Die von Adobe selbst vorgestellten Promo-Videos zeigen in der Regel Fotomaterial, welches zwar recht gut die Arbeitsweise der neuen Funktion zeigt, das sich aber nicht unbedingt immer auf die täglich Retuschearbeit übertragen lässt.

mehr...

Lightroom 5 Beta – die neuen Funktionen im Überblick

Adobe hat mal wieder eine neue Version von Lightroom fertig gestellt, oder zumindest fast fertig gestellt. Ob die neuen Funktionen eine neue Versionsnummer rechtfertigen, wird momentan diskutiert, das wird Adobe aber sicher nicht von seinem Vorhaben abbringen, Lightroom 5 in einigen Wochen als Finale Version zu veröffentlichen.

Einige der neuen Funktionen stelle ich Euch hier im Video vor und ich muss sagen, sie gefallen mir sehr. An der einen oder anderen Stelle hatte ich mir zwar noch Veränderungen gewünscht, aber der Weg geht weiter, vielleicht schaffen es die Funktionen in die nächste Version.

mehr...

Portfolio Einträge