Stativsuche – bitte im Hilfe

Heute möchte ich mich mal wieder mit einer Bitte an Euch wenden. Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Stativ. Vielleicht hat ja der ein oder andere Leser hier gute oder auch schlechte Erfahrungen mit diversen Stativen gemacht und kann mir bei der Auswahl etwas behilflich sein.

.

Meine Vorstellungen

  • es soll ein Dreibein-Stativ sein
  • einen Kugelkopf habe ich dafür schon
  • es sollte nicht so instabil sein, wie z.B. diverse Alu-Stative aus dem Hause Hama
  • es sollte nicht zu schwer sein
  • außerdem sollte die maximale Höhe nicht unbedingt unter 1,60 m liegen

Dabei sollte es wenn möglich nicht unbedingt 300 € kosten. Ist mir klar, dass ich ein solches Stativ nicht für 50,-€ bekomme, aber es muss auch nicht übermäßig teuer sein. Ich hatte irgendwas zwischen 100 und 200 € erhofft.

Ich hoffe dann mal auf Eure Tips und bin natürlich auch für Erfahrungen dankbar, was man nicht nehmen sollte.

0 Antworten
  1. Julian
    Julian says:

    Hallo,

    ich habe mir vor Jahren schon ein Stativ aus dem Hause Manfrotto gekauf, welches man auf die unglaublich Höhe von 1,85 bringen kann.
    Verarbeitung super, hat bis jetzt alles mitgemacht (Schnee, Salzwasser, Städtetouren, etc) wiegt gefühlt nicht zu viel und man kann problemlos den Kopf tauschen.

    Wenn sich das interessant für dich anhört, schreib mir einfach ne kurze Mail und ich such dir die Modellnummer raus.

    Gruß
    julian

    Antworten
  2. Boris
    Boris says:

    Zum Thema Stative, Stativköpfe und Wechselvorrichtungen gibt es bei Happy Shooting einen legendären 3-Teiler:

    Teil 1: Stative
    http://www.happyshooting.de/podcast/2006/11/16/014-gnubsies/

    Teil 2: Stativ-Köpfe
    http://www.happyshooting.de/podcast/2006/11/23/15-drag-and-drobben/

    Teil 3: Schnellwechselsysteme
    http://www.happyshooting.de/podcast/2006/11/30/016-gehnforschung/

    In den folgenden Sendungen gab es dann noch Nachträge von Hörern.

    Meine Empfehlung: Velbon Sherpa Pro 530CF oder 630CF. Wenn es etwas kompakter sein soll, dann das 640CF (ich habe gute Erfahrungen mit dem 530CF)

    Antworten
  3. Tamer
    Tamer says:

    Die Stative von Giotto sind auch nicht schlecht. Sind günstiger als Manfrotto bei gleicher Qualität, finde ich zumindest. Momentan sind die auch in vielen kleineren Fotoläden ziemlich günstig in Angebot meist mit Kopf schon dabei. Was ich die Tage so gesehen habe waren die Preise zwischen 90 – 150€ je nach Größe und Eigengewicht des Statives.

    Antworten
  4. Joe2712
    Joe2712 says:

    Ich habe mich jetzt für das Manfroto entschieden, das Julian vorgeschlagen hat. Qualitativ waren bei den Vorschlägen eigentlich alle sehr gut, ausschlaggebend wr bei mir dann doch die maximale Höhe von 1,78m. Bei einer Körpergröße von 1,93m ist das dann doch etwas angenehmer in den meisten Fällen. Sobald das Stativ da ist stelle ich es dann hier auch mal vor.

    Danke an Alle für die guten Tips.

    Hier nochmal der Link zum Stativ: http://www.manfrotto.com/Jahia/site/manfrotto/pid/14791?livid=68|69&lsf=69&child=2

    Antworten
  5. Wolfgang
    Wolfgang says:

    Hallo, ich habe mir neulich unter den gleichen Voraussetzungen die du genannt hast (Preis, Gewicht, Höhe) ein Alu-Stativ von Cullmann aus der Magnesit – Reihe gekauft. http://www.cullmann-foto.de/ergebnisse/cat/magnesit.html

    Kaufgrund für mich war, dass ich seit über 20 Jahren ein Cullmann Stativ benutze und es immer noch 1a funktioniert. Von Manfrotto, Gitzo und anderen bin ich was preis/Leistung anbetrifft nicht überzeugt.

    Antworten
  6. Rene
    Rene says:

    Da rate ich dir ganz klar zu Manfrotto. Klar zahlt man ein wenig mehr wie bei Hama, doch dann hat man was wo man womöglich sein Leben lang besitzt!
    Bei den 3 Beinen fallen mir spontan 2 ein die in Frage kommen könnten:
    http://www.amazon.de/Manfrotto-055XPROB-Stativ-Pro-schwarz/dp/B000TSHPCO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1249477348&sr=8-1

    http://www.amazon.de/Manfrotto-190XPROB-MA-Pro/dp/B000MQFQU6/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1249477348&sr=8-3

    Es gibt dann natürlich auch noch Carbon etc…

    lg rene

    Antworten
  7. Joe2712
    Joe2712 says:

    @Rene

    Das erste aus Deiner Liste habe ich bestellt, schon wegen der maximalen Höhe. Das 190er ist mir einfach zu niedrig.
    Hama hatte ich bisher, war ich auch ganz zufrieden mit. Allerdings fehlt mir da dann doch der Kugelkopf. Davon abgesehen kann man Hama eh meist nicht einschätzen, da die Qualität sehr schwankt. Hama ist ja im Grunde nur ne Aufkleberfirma, die kaufen billig irgendwelche Sachen ein und pappen ihr Logo drauf. Es kann also passieren, dass man nach 3 Wochen ein völlig anderes Gerät bekommt, obwohl man das gleiche bestellt hat. Ist dann halt ähnlich, aber von nem anderen Hersteller.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] der letzten Woche hatte ich ja hier meine Leser um Hilfe beim Stativ-Kauf gebeten (link). In kurzer Zeit kamen dann auch einige sehr interessante und gute Vorschläge. Danke noch […]

  2. […] habe ich 2 Testberichte in Vorbereitung. In dieser Woche bat ich Euch ja um Hilfe beim Stativkauf (link). Wie in den Kommentaren schon geschrieben habe ich mich für ein Stativ von Manfroto […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen