Softwaretest CEWE Fotobuch Pro – Teil 2

cewepro

Nun hier den 2. Teil des Softwaretests der professionellen Fotobuchsoftware PRO von Cewe. Die Erstellung wurde ja schon ziemlich ausführlich im ersten Teil durchgesprochen. Nun hier im zweiten Teil der Abschluss der Bucherstellung, der Bestellvorgang und ein Fazit.

Die vielen Vorlagen verleiten natürlich dazu, ausschließlich diese zu nutzen und sein Fotobuch schnell und einfach zusammen zu klicken. Genau das wollte ich aber nicht. Die Software bietet darüber hinaus sehr weitgehende Funktionen zur individuellen Gestaltung des eigenen Buches. Sogar direktes scannen von Fotos bietet die Software, man spart sich also den Umweg über ein anderes Grafikprogramm.

Das fertige Buch kann man sich als Diaschau anzeigen lassen, auch eine schöne Funktion. Ich hätte mir vielleicht eine bessere Animation dabei gewünscht, warum wird in der Diaschau nicht ein Umblättereffekt eingebaut, so dass die Diaschau aussieht, als würde das Fotobuch direkt von Seite zu Seite umgeblättert.

Der Bestellvorgang

Hier einer der wenigen Punkte, die mich ziemlich enttäuscht haben. Als ich den Warenkorb angeklickt hatte, um das Buch zu bestellen, musste ich meine Kundendaten wie Name, Adresse usw. eingeben. Dann hatte ich die Upload-Funktion erwartet. NIX!!! Das Fotobuch kann nicht per bequemen Upload bestellt werden, es wird umständlich eine DVD gebrannt, die dann in dem entsprechenden Laden in einem Foto-Bestell-Umschlag abgegeben werden muss. Die Brennfunktion hat bei mir schonmal nicht geklappt, also hab ich ein ISO erstellen lassen und versuche das dann zu brennen. WARUM muss das so sein? Ich habe keine Lust für die Bestellung extra 20km Fahrt auf mich zu nehmen, wenn es per Internet doch so einfach sein könnte.
BITTE baut diese Funktion noch ein!!!

Fazit

Durch die vielen verschiedenen Gestaltungsfunktionen, die die Profisoftware bietet kann man sein Fotobuch noch mit vielen kleinen Gimicks verschönern. Seien es Rahmen, Linien, Kreise, Cliparts oder ähnliches. Mit Hilfe der Masken kann man mit ein wenig Einarbeitung sehr professionell aussehende Fotobücher gestalten. Die CEWE-Fotobuchsoftware PRO hat genau die Funktionen in einem Programm vereint, die in den vielen anderen Fotobuchprogrammen verstreut zu finden sind. Der eine Anbieter hat Cliparts, der andere bietet die freie Gestaltung der Außenseiten, der 3. hat wiederum eine andere interessante Funktion, die bei den anderen Anbietern nicht zu finden ist. Die PRO-Software hat mir alle Funktionen geboten, die ich für die Erstellung eines Buches benötige. Einziges und größtes Problem ist die fehlende Upload-Funktion. Das ist fast ein KO-Kriterium für mich, da ich nicht in einer Stadt wohne, wo ich mal schnell in den Laden springen kann, um die DVD abgeben zu können.

Dieses mal werde ich es tun, um die Qualität des Buches beurteilen zu können. Ich hoffe dann auf eine neuere Softwareversion, wo dieses Problem behoben wird.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen