Schwarzweißmalerei

Mühlhausen in Schwarzweiß - Wassermühle im Eis

Es ist Winter, für mich die Jahreszeit der Schwarzweiß-Bilder. Bei mir entstehen auch im Sommer immer mal wieder Schwarz-Weiß-Aufnahmen, allerdings nie so viele wie im Winter. Das ganze hat sicher auch einen einfach zu erklärenden Grund, ich fotografiere eigentlich oft am Abend. Im Winter ist es nun zu dieser Zeit leider immer dunkel. Durch den Schnee, die oft herrschende Bewölkung die fehlenden grünen Blätter und bunten Blumen ergibt sich hier zwangsläufig ein Bild ohne viele Farbakzente, also quasi schon fast ein Schwarzweiß-Bild.

Mühlhausen - Löwen-Denkmal im Schnee

Die vielen Möglichkeiten der Umwandlung eines Fotos in ein Schwarzweiß-Bild bieten so eine große Palette von verschiedenen Ergebnissen, dass es mich immer wieder reizt, aus einem guten Farbfoto ein noch besseres Schwarzweiß-Bild zu machen. Und gerade diese vielen verschiedenen Wege und Möglichkeiten sind es, die das Bild dann am Ende zu etwas Besonderem machen. Da wären wir wieder beim Thema von letzter Woche angelangt, was ist besser, die Automatik oder die manuelle Anpassung. Vor allem bei der Schwarzweiß-Umwandlung ist das Ergebnis der Automatik meiner Meinung nach in 95% der Fälle kein gutes und annehmbares Ergebnis. Hier ist also Handarbeit angesagt.

Wenn ich dann irgendwann die Ergebnisse zum Beispiel in einem Fotobuch betrachte, stechen gerade diese Bilder aus den anderen heraus. Ich verwende zur Schwarz-Weiß-Umwandlung in der Regel Lightroom, da ich hier mehrere Varianten der Schwarz-Weiß-Umwandlung recht einfach ausprobieren kann. Wenn mir das nicht reicht, wird in Photoshop eine Schwaz-Weiß-Umwandlung versucht, anfangen tue ich dabei in der Regel mit einer Schwarzweiß-Einstellungsebene.

In letzter Zeit verwende ich auch immer wieder Duplex, Triplex oder Quadruplex-Varianten, die geben dem Schwarz-Weiß-Bild noch eine ganz spezielle Note.

Wie erstellst Du Deine Schwarzweiß-Bilder? In der Kamera, mit der Automatik im Bildbearbeitungsprogramm, oder manuell mit verschiedenen Techniken?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen