Rückblick auf das Wochenende

Laienschauspiel auf Burgruine Hohnstein

Was gab es am Wochenende?

Endlich bin ich an diesem Wochenende einmal wieder etwas mehr zum fotografieren gekommen. Das Laienschauspiel “Burg in Flammen” fand am Samstag auf der Burgruine Hohnstein bei Neustadt/Harz statt. Das nun seit mehreren Jahren zu einem Höhepunkt des Burglebens gehörende Schauspiel beschäftigte sich in diesem Jahr mit der Zeit der Bauernkriege.

Laienschauspiel Burgruine Hohnstein - Portrait

Fotografiert habe ich mit einem Sigma 18-200/3,5-6,3 DC OS und mit dem TAMRON 90mm/2.8. Jeweils mit meiner Canon EOS 40D und dem aufgesteckten Speedlite 580EXII, sowie einem kabellos ausgelösten Speedlite 430EX.

Zu Beginn waren die Lichtverhältnisse noch recht gut, so dass teilweise ohne Blitz gearbeitet werden konnte. Zwischenzeitlich kam auch nach kurzen Regenguss die Sonne durch, so dass die ein oder andere interessante Aufnahme bei untergehender Sonne entstanden ist.

Nachtaufnahme Harzvorland

Bei der ganzen Sache ist mir einmal mehr aufgefallen, dass die Infrarotauslösung der Blitze nicht sonderlich gut ist, sobald man eine gewisse Entfernung erreicht hat ist schluss mit der Fernauslösung. Auch wenn nur ein Gegenstand oder eine Person den direkten Weg vom aufgesteckten Blitz zum Slave-Blitz verstellt, dann löst dieser nciht mehr aus. Vielleicht kann mir ja jemand eine bessere kabellose Möglichkeit nennen, die nicht gleich wieder mehrere hundert Euro kostet.

Was ist diese Woche noch geplant?

Das Tutorial zum Schärfefilter “Unscharf maskieren” steht noch aus. Außerdem arbeite ich immer noch an dem Bericht über die Software zum geotaggen meiner Bilder. Ich hoffe, dieser wird in dieser Woche noch fertig.

Danke noch einmal an Torben für den Hinweis zur Schärfentiefe. Schade, dass Du keinen Link zu einer eigenen Webseite oder einem Blog hinterlassen hast, sonst wäre der jetzt hier genannt worden! :)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen