Produkttest Whitewall – Echter Foto-Abzug unter Acrylglas

Whitewall Foto-Abzug unter Acrylglas

Heute möchte ich mal wieder einen Produkttest veröffentlichen. Vor einiger Zeit schon hatte ich über Aludibond-Bilder geschrieben, davon war ich schon sehr begeistert. Nun habe ich die Möglichkeit bekommen, auch mal die Echten Fotoabzüge unter Acrylglas von Whitewall zu testen.

Whitewall war mir schon auf der Photokina 2008 aufgefallen, die dort gezeigten Fotos auf Alu, auf Leinwand und die Schattenfugenrahmen haben mich damals schon sehr beeindruckt.

Nun habe ich überlegt, welches Motiv hier wohl am Besten geeignet wäre. Ich habe mich dann für ein farbenfrohes Motiv entschieden, die Nacht-Aufnahme des Sony-Centers in Berlin, das ich im Frühjahr gemacht habe.

Nun zum Fotoabzug unter Acrylglas

Ich habe mich für folgendes Format entschieden:
Echter Foto-Abzug unter Acrylglas
50 x 35 cm, Acrylglas 6mm, Papier: Fuji Crystal Archive DP II, glänzend, Printtechnik: Echter Foto-Abzug  mit Durst Lambda-Belichter

Die Lieferzeit war mit 9 Tagen ganz OK, wenn man die Größe betrachtet. Als der Paketdienst vor der Tür stand und mir die Lieferung in die Hand drückte, war ich schon sehr erstaunt, wie groß das ganze war. Das Bild war sehr großzügig verpackt, so dass der Inhalt sehr gut geschützt und ohne Beschädigung ankommt. Dafür schonmal ein großes Lob.

Was mich dann sehr erstaunt hatte war das Gewicht. Das Bild wiegt schon einiges. Ich muss gestehen, ich hatte mir die genaue Produktbeschreibung nicht ganz genau durchgelesen und übersehen, dass sich hinter dem Foto sogar noch eine Aludibond-Platte befindet.

Acrylglas 6mm von WhitewallFür das Acrylglas gibt es zwei Stärken, einmal 2mm und einmal 6mm. Auf der Rückseite sind die Befestigungen schon angebracht, auch zwei Abstandshalter sind mit befestigt, so dass das Bild einen sehr schönen Abstand zur Wand bekommt. Das gibt der ganzen Sache noch etwas Tiefe.

Whitewall Fotoabzug unter AcrylglasWhitewall bietet für die einzelnen Produkte auch ICC-Farb-Profile an, so dass schon am PC (ein kalibrierter Monitor ist Voraussetzung) zu sehen ist, wie die Farben auf dem Bild dann wirklich aussehen werden. Mit diesem Profil habe ich das Bild optimiert. Das Ergebnis ist wirklich sehr gut getroffen. Die Farben passen wirklich sehr genau.

Nun muss ich aber auch noch etwas zum Preis loswerden. Das ganze kostet in der von mir gewählten Variante inklusive Versand etwas über 100,- €. Als ich den Preis gesehen habe, musste ich schon etwas schlucken. Vor allem, wenn man dann darüber nachtdenkt, ein solches Foto auch seinen Kunden anzubieten. Wenn ich schon 100 € im Einkauf dafür zahlen muss, dann wird es schwierig, hier einen angemessenen Preis vom Kunden zu bekommen. Die Qualität ist wirklich hervorragend, beim Preis tut sich vielleicht in Zukunft noch etwas.

Ein passender Platz im Büro ist auch noch frei. Vielen Dank an Whitewall für die Testmöglichkeit.

9 Antworten
  1. patrick
    patrick says:

    Hallo Joerg,

    welchen Foto “ausdruck” Anbieter kannst du den generell Empfehlen, Whitewall scheint ja schon einen ziemlich guten Eindruck zu machen.
    Ich beabsichtige ebenfalls Fotoabzüge erstellen zu lassen (Poster, Bild im Rahmen etc.) für die Wohnung.
    Für Tips währe ich Dir dankbar.

    Antworten
  2. Eric
    Eric says:

    Hallo Joerg,

    danke für den Bericht. Auf Whitewall bin ich durch Zufall in einer Galerie (Lumas) aufmerksam geworden. Alle Bilder waren auf Alu-Dibond bzw. Alu-Dibond mit Acryl. Die Bildwirkung – passendes Bildmaterial vorausgesetzt – hat mich schwer begeistert. Bisher habe ich mich noch nicht getraut. Wie Du schon sagtest, der Preis schreckt schon etwas ab.
    Was ich noch erwähnen wollte ist, dass laut der Webseite von Whitewall so ziemlich jedes Format möglich ist. Auch so ausgefallene Dinge wie 10cmx180cm sind möglich.
    Vielleicht ein Tipp für die, die sich die Qualität von Whitewall in Natura ansehen wollen: Lumas hat Galerien in mehreren deutschen Städten.

    Viele Grüße

    Eric

    Antworten
  3. Alexander
    Alexander says:

    Hallo Jörg,

    danke für den Artikel! Ich durfte heuer an einem Fotoworkshop der Prager Fotoschule (in Oberösterreich, hier der Link: http://tinyurl.com/3akqjjg ) teilnehmen: Qualität in der Fotografie!
    Seit diesem WS sehe ich die Ausarbeitung und Präsentation mit anderen Augen. Und der Preis ist aus meiner Sichtfür 50x35cm eigentlich ganz OK, wenn das Produkt dann auch passt. Und es dürfte passen, so wie Du schreibst. Allerdings goutieren sicherlich nicht alle Kunden den Preis und sie müssen es nicht nehmen.

    Eine persönliche Frage: Warum in Gottes Namen ist da Text drauf? Wobei das Bild ja eh bei Dir im Büro hängt?? Das versteh ich nicht: super Motiv, tolle Farben, hochwertige Ausarbeitung und dann Text. Ich hätte Verständnis für das Copyright, wenn Du da Bild verkaufst. Aber: ich war letzte Woche in MÜnchen (Ich bin Wiener!) – ja, auch auf dem Oktoberfest – und hab dort zufällig in die Galerie Lumas reingestolpert. Dort lauter Bilder an der Wand, auf Dipond, Acryl, Leinwand, und, und, und! Ich ganz hin und weg, und keine Zeit zum ausführlichen Gustieren und ev. Kaufen. Aber: Dein Bild hätte ich nicht gekauft! Eben wegen dem Text drauf.
    Ich habe Verständnis für Copyright, aber aus meiner Sicht ist das Bild verschandelt!
    Nix für ungut!
    LG aus Wien!
    Alexander

    Antworten
  4. Joe2712
    Joe2712 says:

    @Alexander
    Nochmal zum Preis, ich sehe das vor allem aus der Sicht eines Verkäufers, eines Verkäufers in einer Region, wo solche Preise leider nicht durchzusetzen sind. Und wenn ich einem Kunden ein solches Bild verkaufen möchte, dann habe ich zu meinem Preis noch einen schon sehr hohen Einkaufspreis aufzuschlagen, das ist in vielen Fällen kaum vermittelbar, leider.

    Zum Text auf dem Bild, da ich dieses und andere Bilder oft in meinen Workshops als Beispiel für verschiedene Ausgabevarianten zeige, und ich diese Beschriftung auf vielen meiner Bilder unterbringe, habe ich es auch auf diesem Bild aufgebracht. Davon abgesehen ist es kein Copyright, es ist kein (C)-Zeichen aufgebracht. Aber Geschmäcker sind halt eh verschieden, dem einen gefällts, dem anderen nicht.

    Antworten
  5. Lena
    Lena says:

    Ich finde es klasse, wenn man von Tests wie diesen im Internet profitieren kann. Bei der Fülle an Angeboten, find ich es immer ganz schön schwer den Überblick zu behalten. Vielen Dank für den Test!

    Antworten
  6. Cristian
    Cristian says:

    Vielen Dank für den Test! Ich habe auch schon bei WhiteWall bestellt und bin mit dem Resultat sehr zufrieden.
    Noch eine Ergänzung zu den Preisen: Ich habe im März 2010 Bilder bestellt, als ich vor Kurzem identische Bilder nachbestellen wollte musste ich feststellen, dass die Preise massiv gestiegen sind, teilweise um 100%. Auf Nachfrage hat WhiteWall dann auch einige Fehler auf der Seite eingeräumt und diese korrigiert, allerdings ist meiner Meinung nach einiges immer noch unlogisch. Es könnte hier also noch Änderungen geben.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] der Regel beginnt die Suche mit der Auswahl des Mediums. Leinwand, Alu-Dibond, Acrylglas, hier gibt es unzählige Möglichkeiten, man muss ich nur noch entscheiden. In der […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen