Neues von WACOM – Intuos 5

Neue INTUOS-Reihe von Wacom

Wacom Intuos 5

Foto: wacom.eu

Wacom hat vor kurzem die INTUOS-Serie seiner Grafiktabletts auf einen neuen Stand gebracht.  Ich arbeite ja schon recht lange mit dem INTOUS 4M, bin damit auch immer sehr zufrieden gewesen. Nun hat WACOM die INTUOS 5-Reihe vorgestellt und ich freue mich darauf, in Kürze eines in die Hand nehmen und testen zu können.

Was ist aber neu am Intuos 5?

Das Intuos 4 gab es zuletzt ja in den Versionen mit und ohne Kabel, das ist jetzt in einer Version vereint worden. Zu jedem Intuos 5 gibt es ein optionales “wireless-Kit” zu kaufen, mit welchem das Grafik-Tablett von der Schnur “befreit” werden kann.

Die verschiedenen Größen S (A6), M (A5) und L (A4) sind schon vom Vorgänger bekannt. Was hinzu kommt sind jeweils zusätzlich eine zweite Variante der Größen M und L, diese Tabletts gibt es einmal als reines Stift-Tablett, so wie bisher auch vom Vorgänger gewohnt und als zweite Variante “touch” als Grafiktablett mit Stifteingabe und Touch-Eingabe, welche sogar als Multitouch Verwendung findet.

Wozu sowas? Das habe ich mich anfangs gefragt. Aber als ich die Einsatzmöglichkeiten gesehen habe, war ich schon etwas begeistert. Die Multitouch-Funktionalität bietet die Möglichkeit, mit dem bekannten iPhone-Finger-spreizen ins Bild hineinzuzoomen oder herauszuzoomen, ohne dazu die Werkzeugleiste bemühen zu müssen. Auch das Drehen der Anzeige ist so problemlos möglich, diese Funktion wird vor allem den Designern unter den Nutzern sehr entgegen kommen.

Fazit Intuos 5

Das Grafiktablett besitzt auf jeden Fall interessante neue Funktionen, die den häufigen Nutzer sicher über kurz oder lang an einen Umstieg denken lassen. Die Preise liegen hier aber leider momentan bei der Ausstattung, die mir gefallen könnte, noch etwas zu hoch., finde ich. Wenn ich die touch-Version des Intuos 5 M plus wireless Kitt rechne, dann habe ich die 400 € Marke schon überstiegen. Sicher wird das irgendwann mal eine Option für mich sein, mal sehen, wie lange ich widerstehen kann..

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen