Lightroom–Fragen und Antworten

Lightroom 3 FAQ

Die vielen Fragen, die mich in der letzten Zeit per eMail erreichen und die Arbeit an der Lightroom-DVD hat mich auf eine Idee gebracht, die ich hiermit auch umsetzen möchte. Die beste Hilfe ist eine Lern-DVD sicher nur dann, wenn Sie auch die wichtigen Fragen beantworten kann, die sich bei der täglichen Arbeit stellen.

Nun macht es erfahrungsgemäß einen Unterschied, ob man gerade erst mit Lightroom angefangen hat, ob man schon eine Weile damit rumprobiert, oder ob man schon längere Zeit ganz gut damit zurecht kommt.

Deshalb möchte ich euch heute hier dazu aufrufen mir Fragen zu Lightroom zu stellen.

Fragen zur Arbeit mit Lightroom

Stellt mir Fragen, fragen zu Lightroom selbst, fragen zu bestimmten Arbeitsschritten in Lightroom, Fragen zu bestimmten Funktionen, Fragen zu bestimmten Vorgehensweisen.

Egal, wie banal euch die Frage vielleicht vorkommen mag, nur raus damit, ich bin mir sicher, genau diese Frage ist auch für andere interessant.

Die Fragen sollen mir dabei helfen, die Lightroom-DVD auch wirklich mit den Antworten zu füllen, die euch auch wirklich weiter helfen.

Verlosung von zwei Lightroom-Trainings-DVDs

Natürlich soll das ganze gefrage auch nicht umsonst sein. Unter allen Fragestellern verlose ich zwei Lightroom-Trainings-DVDs. Die Auflösung der Verlosung wird zeitgleich mit der Veröffentlichung der DVD stattfinden.

Na dann, ich freue mich auf eure Fragen.

26 Antworten
  1. Andres
    Andres says:

    Moin, Moin!

    Bin ich tatsächlich der erste hier?

    Ich hätte gerne mal den Klassiker beleuchtet: Unreine Haut im Gesicht. Ich kann das zwar teilweise wegstempeln, aber es wird nie schön gleichmäßig. Wahrscheinlich gibt’s da einen ganz einfachen Workaround, aber ich muss immer Photoshop anschmeißen…

    Antworten
  2. Eymen Yarayan
    Eymen Yarayan says:

    Hallo,
    ich habe Lightroom ca. seit 2 Monaten und möchte mich tiefer in die s/w-Fotografie bzw. Umwandlung einarbeiten. Welche Möglichkeiten bietet LR bei der s/w-Bearbeitung? Hauptsächlich geht es um Architektur- und Landschaftsaufnahmen.

    Antworten
  3. Oliver
    Oliver says:

    Ich stempel öfters was weg, kann man dabei eigentlich den Zielstempel drehen, z. B. bei einer Struktur, wo ein falscher Winkel gleich auffällt. Das gleich habe ich mich auch schon für Photoshop gefragt.
    Gruß Oliver

    Antworten
  4. Dombili
    Dombili says:

    Guten Abend,

    nach der Löschung oder Verschiebung von RAW-Dateien bleiben die “toten” Verknüpfungen weiterhin bestehen. Das ist für eine Datenbank sehr ineffizient. Wie kann man dieses Problem umgehen?

    Danke und Grüße
    Dombili

    Antworten
  5. Frank
    Frank says:

    Hallo,

    Im Entwickeln Modul Freistellungswerkzeug anklicken, so dass man den Rahmen angezeigt bekommt. Wenn man nun gleichzeitig manuelle Objektivkorrekturen öffnet kann man recht seltsame Änderungen vornehmen (Transformieren), welche sich anscheinend gegenseitig verstärken oder abschwächen. Es wäre schön mal die Zusammenhänge erläutert zu bekommen. Also was passiert, und wie wirkt es sich aus Z.B. Bildbeschnitt vrs.Skalierung in Bezug auf Dateigröße, Bildqualität etc.

    Viele Grüße
    Frank

    Antworten
  6. Martin Kukielka
    Martin Kukielka says:

    Mich würde interessieren, was Dein Standard-Workflow für Architektur- oder Portrait-Fotos ist. Also ob Du z.B. am Anfang schaust, was Lightroom mit automatischer Tonwertkorrektur erreicht oder nicht. Ob Du immer entrauschst oder nur bei machen Aufnahmen. Ob Du bei einem Bild nach / während dem Export (mit niedriger Auflösung) noch nachschärfst oder es schon bei der Originalauflösung tust? …. gaanz viele Fragen eben.

    Antworten
  7. Marcel
    Marcel says:

    hey,
    wie kann ich RAW Bilder ohne sie in .tiff dateien umwandeln zu müssen in PS CS5 bearbeiten?
    Ach am besten gleich den ganzen ablauf von der verbindung… der klappt bei mir nich ganz sauber :-)

    Gruß

    Antworten
  8. Wolfgang
    Wolfgang says:

    Hallo,
    für den Start mit Lightroom würde ich mir ausführliche Beschreibungen, Anleitungen, Anregungen für die Organisation der Bilder wünschen. Wie gestalte ich von Beginn an den Workflow/Import der Fotos optimal um später – wenn sich der User eingearbeitet und Erkenntnisse gewonnen hat – nicht aufwändig umorganisieren zu müssen. Das gilt im übrigen nicht nur für den ersten Import aus der Kamera oder von der Speicherkarte, sondern auch für die bereits vorhandenen Fotos auf der Festplatte. Tipps zu Ordner-/Datei-/Namensstrukturen, das optimale “Verschlagworten” würde vielen Usern helfen, schon von Beginn an richtig zu agieren. Es macht meines Erachtens Sinn, diesen Themenkoplex aus Zielsicht anzugehen, denn es fällt beim Start mit Lightroom schwer (mir ging es jedenfalls so), die optimale Struktur für tausende von Bildern vorab in der Theorie zu entwickeln.

    Danke und viele Grüße
    Wolfgang

    Antworten
  9. bemi
    bemi says:

    was mich interessiert: optimales Schärfen der Druckausgabe (in jpegs). Da werden sehr gute Bilder und Bearbeitungen oft auf Durchschnittsniveau verhunzt.

    VG bemi

    Antworten
  10. Jens
    Jens says:

    Moin!

    Was mich interessieren würde: Wie kann ich am besten die Datenbank sowie die Fotos auf einen anderen PC kopieren (migrieren)? Welche Überlegungen und Schritte sind hier notwendig?

    LG Jens

    Antworten
  11. Hans-Peter Knein
    Hans-Peter Knein says:

    Hallo Jörg,

    kannst Du etwas über das Drucken-Modul referieen? Was ist der Unterschied der beiden Layout-Engines? Kann man neue Layout erzeugen, oder nur die Lightroom-Vorlagen verändern?

    hat sich in Deiner langen Erfahrungszeit Dein Workflow gefestigt, oder gibt Dir jedes Bild seinen spezifischen Durchgang durch die 5(3) Module (Bibliothek, Entwickler Ausgabe)vor?

    Welche Arbeiten kannst Du z.B. nicht mit Lightroom erledigen?

    Hast Du Deine Katalog- oder Ordnerstruktur immer beibehalen? Hast Du schon mehrere Kataloge gemacht und aus welchem Grund (z.B. andere Ordnerstruktur oder andere Benennungen)?

    Wie ist die Benutzungsverteilung von Lightroom, GIMP und PS, kannst Du das prozentual benennen?

    Kann man einen Stichwortkatalog nach seinen fotografischen Gewohnheiten erstellen, um dann beim Import darauf zurückzugreifen, oder geht das nur während des Imports? Ich denke daran eine Stichwortstruktur als z.B. Testdatei zu planen und zu schreiben, um dann später diese Datei nach Lightrom zu bringen.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deiner Arbeit und viel Muße für die Erstellung der Lightroom-DVD.

    Liebe Grüße
    H.-Peter

    Antworten
  12. Joe2712
    Joe2712 says:

    Toll, dass es so viele Fragen gibt. Einige Fragen sind so schon in der DVD beantwortet, die anderen Fragen werde ich dann in einem Extra-Beitrag (sicher in mehreren Teilen) noch ausführlicher beantworten.
    Eines steht aber auch schon fest, die Lightroom-DVD wird auf jeden Fall länger sein als die Photoshop-DVD, die wird also sicher in Richtung 4 Stunden Videomaterial gehen, eher mehr.

    Antworten
  13. Schlafmütze
    Schlafmütze says:

    Ich fange mit Lightroom gerade erst an und beschäftige mich (auch) noch mit der Festlegung einer grundlegenden Infrastruktur.
    Ich möchte/muss Lightroom sowohl auf meinem PC als auch auf meinem Botebook betreiben. Wie manage ich die Kataloge? Oder besser einen Katalog auf ein Netzlaufwerk? Was ist praktikabel für dem mobilen Einsatz?

    Antworten
  14. Ruggero
    Ruggero says:

    Bin auch begeisterter Lightroom-Newbie!
    Mich würde eine kostengünstige und doch effiziente Backup-Strategie in Zusammenarbeit von Lightroom (Katalogdateien etc.) und z.B. TimeMachine brennend interessieren, also sozusagen ein Backup-Workflow in Lightroom.

    Gruss Ruggero

    Antworten
  15. K. Stöber
    K. Stöber says:

    Guten Tag,
    seit zwei Jahren bearbeite ich meine Bilder mit Lightroom.
    Die im RAW(NEF)-Format aufgezeichneten Originale lege ich in einer doppelten externen Festplatte ab, dort liegen mittlerweile tausende.
    Auf einen Schlag findet mein geöffnetes Lightroom-Programm diese Dateien nicht mehr. Sie sind natürlich noch alle da, aber die Daten der Bildbearbeitung sind derart unauffindbar. Können Sie mir weiterhelfen?
    mit bestem Dank – K. Stöber

    Antworten
  16. Joe2712
    Joe2712 says:

    Um einige Fragen schon einmal abzuhaken:

    Alles was den Import und die Datensicherung in Lightroom betrifft, wird ausführlich auf der DVD erläutert und gezeigt. Das betrifft vor allem die hier angesprochenen Probleme der Sicherung der Lightroom-Daten und der Fotos, sowie die Möglichkeit, Lightroom-Kataloge von einem PC auf einen anderen zu portieren.

    Die Fragen, die ich aus Platzgründen nicht in der DVD unterbringen kann, werde ich in einem gesonderten Beitrag hier beantworten, das wird aber noch ca. 1-2 Wochen dauern.

    Antworten
  17. Gerhard
    Gerhard says:

    Hallo,

    zwei Fragen die mich sehr interessieren:
    1) HDR Fotos: wenn ich verschieden belichtete Fotos im LR Katalog habe, diese dann in einem externen Program (zB Photomatix) bearbeite und anschließend wieder in LR einfüge, welche Korrekturen sollte ich sinnvollerweise in LR vor bzw nach der HDR Bearbeitung machen?
    2) RAW workflow: gibt es einen guten , effektive, raschen, zu empfehlenden RAW workflow? Welche Bearbeitungsschritte im ENTWICKELN Modus sind “must” und welche “optional”?

    mit bestem Dank im voraus
    Gerhard

    Antworten
  18. klaus
    klaus says:

    Hallo,
    oft möchte ich einen Rahmen um die Fotos kreieren.
    Leider habe ich da noch nichts passendes bei LR gefunden. Möchte das Foto danach bei flickr einstellen. also nicht über Drucken oder WEB.
    Benutze dafür dann eben Gimp – Filter – Dekoration – Rand hinzufügen.
    Auf LR würde ich dies besser finden. TIPP?
    Gruß Klaus

    Antworten
  19. Joe2712
    Joe2712 says:

    Das “Schärfen” in LR funktioniert analog zum Schärfen mit dem Filter “Unscharf maskieren” in Photoshop. Das Schärfen sollte der letzte Schritt in der Bearbeitung sein. Es bringt also nichts, das Bild in LR zu schärfen und danach in Photoshop noch Bearbeitungen daran vorzunehmen. Wo Du schärfst ich im Grunde egal, dort oder dort.

    Antworten
  20. Manja
    Manja says:

    Hallo Joerg,
    vielen Dank nochmal für die letzte Hilfe, die Du mir gegeben hast. Nun hat sich doch noch etwas aufgetan, dass vielleicht auch andere Leute interessiert. Ich habe folgendes Problem:
    Wenn ich ein Bildpaket mit verschiedenen Bilder zusammengestellt habe und dies dann im Druckmodus als jpg für einen Dienstleister ausgebe, kann ich nicht die, im LR vergebenen, Dateinamen übernehmen. Das ist in sofern schlecht, da es, wenn es zu Nachbestellungen von Bildern kommt, der Dateiname vom generierten jpg-Bild auf der Rückseite des Fotos (wird ja bekanntlich vom Labor draufgedruck) nun nicht mehr mit den im LR abgelegten Bildern übereinstimmt und ich diese dann auch nicht finden kann.
    Tschuldigung, wenn es zu umständlich geschrieben ist. Aber ich hoffe, Du weißt, was ich meine.

    Gibt es doch eine Lösung, die bestehenden Dateinamen auf die jpg’s fürs Labor zu übertragen?
    Vielen DANK und viele Grüße Manja

    Antworten
  21. Joe2712
    Joe2712 says:

    @Manja
    Bei der Ausgabe über das Druck-Modul kannst Du nur per Hand einen Dateinamen angeben, wie Du ja schon bemerkt hast. Du müsstest also den Namen der Bilddatei dort eintragen.

    Ein anderes Problem ist folgendes, bei vielen Anbietern von Ausbelichtungen werden nur eine bestimmte Anzahl Zeichen des Dateinamens gedruckt, so wird zum Beispiel aus “Fotovonwasweißichalles0815.jpg” der Aufdruck “Fotovonw.jpg”
    Das wird dann schwierig, wenn Du die Fotos anhand der Dateinummer unterscheidest.

    Da habe ich auch noch keine gute Lösung gefunden, außer nur die Dateinummer als Dateinamen zu verwenden.

    Antworten
  22. Manja
    Manja says:

    Ja, und das ist das Problem, ich hab ja im LR in einem Ordner viel mehr Bilder, als ich am Ende im Druckmodul zum Drucken zusammenfasse. Das heißt, ich habe, z.B. 10 Bilder im LR die vielleicht kurz gefasst so heißen: 001 – 010. Im Arbeitsverlauf fliegt aber in der Qualitätskontrolle das Bild 005, 008 und 009 raus. Wenn ich die restlichen 7 Bilder im Druckmodul zum Drucken fertig mache, und dann ausgebe, nennt mir LR die entstehenden jpg’s dann nach der neuen Reihenfolge nämlich: 001 – 007. Die Dateienamen haben nichts mehr mit den Dateinamen im LR zu tun. … Das ist so unglücklich. Denn wir haben es mit vielen Nachbestellungen zu tun … und versenden in Stoßzeiten nicht nur 10 Bilder sondern hunderte!

    ODER (ich habe gerade einen Gedanken) kann man, wenn man eine Sammlung zusammengestellt hat, und sich sicher ist, dass diese Auswahl auch wirklich in die Belichtung geht, kann man dann die Dateinamen in dieser Auswahl umwandeln bzw. neuvergeben, dass man diesen Bildern dann sozusagen nachträglich eine fortlaufende Nummer vergibt?

    Antworten
  23. Susanne Deutsch
    Susanne Deutsch says:

    Hallo Jörg,
    es handelt sich um einen LR Katalog in dem ca. 10.000 Fotos sind, die sich in ca. 100 Ordnern (4 Hauptordner und viele Unterordner) befinden. Die besten Fotos habe ich ordnerübergreifend zu Sammlungen zusammengefasst, so dass der Katalog über ca. 50 Sammlungen verfügt mit insgesamt ca. 2000 Fotos.
    Nun möchte ich eine Sicherung dieses Kataloges auf einer online-Festplatte erstellen. Die Sicherung soll zwar 1:1 den Katalog abbilden, aber statt der 10.000 Fotos nur die 2000 Fotos (also nur die Sammlungen) enthalten.
    Mit der Funktion “Katalog importieren” würde ich ja den gesamten Katalog importieren, was ich nicht will. Mit der Funktion “Sammlung als Katalog importieren” wird mit ja aus einer Sammlung ein Katalog erstellt. Das will ich auch nicht. Ich will den gesamten Katalog aber nur mit den Sammlungsfotos in der Ordnung der 50 Sammlungen.
    Wie gehe ich am Besten vor?Kannst du mir helfen?
    Vielen lieben Dank und herzlichen Gruß Susanne

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Auflösung der Verlosung bekannt zu geben. Schon vor einiger Zeit hatte ich ja im Beitrag “Lightroom – Fragen und Anworten” darum gebeten, Fragen zum Umgang mit Lightroom zu stellen. Ich habe versucht, so viele Antworten […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen