Lightroom und Photoshop nach der PC Aufrüstung

aufruestung

In der vorletzten Woche habe ich es gewagt und habe meinem PC endlich mal wieder etwas auf die Sprünge geholfen. Ich hatte mittlerweile einige Probleme mit der Performance und der Stabilität. Vista hat zwar lange ganz gut durchgehalten, aber irgendwann kommt wohl auch dieses Betriebssystem von Microsoft (wie alle vorher auch) an seine Grenzen.

Also habe ich Prozessor, Board und Grafikkarte ausgetauscht. Nun schlägt in meinem PC ein AMDX2 6000+, 4GB RAM. Eine Geforce 9600GT mit 512MB liefert die nötige Grafikpower. (Man ist das ein riesiges Gerät, es belegt mit seinem Kühler 2 Steckplätze (PCI-Express-Platz, in den sie eingesteckt ist und dann deckt sie noch den darunter liegenden PCI-Slot durch den Kühler ab) an der Hinterseite des PCs.

2 Tage habe ich mit Unterbrechungen gebraucht, bis die nötige Software wieder wo installiert und konfiguriert war, dass alles wieder so lief, wie ich es gewohnt war.

Nun zur Geschwindigkeit unter Lightroom 2

Lightroom 2 hatte auf dem alten Rechner (AMDX2 3800+ mit 4GB und Geforce 6600) schon einige Geschwindigkeitsprobleme. Diese wurden auch größer, als der Katalog mit mehr als 25.000 Fotos gefüttert war. Also habe ich mein System etwas geändert und jeweils einen Katalog für die einzelnen Jahre angelegt. Ich habe also jetzt einen Katalog für 2008 mit etwas 8.500 Fotos.

Die Geschwindigkeit des Programmes ist merklich gesteigert. Vor allem fällt das auf, wenn man den neuen Korrekturpinsel oder den Verlaufsfilter benutzt. Dabei hatte ich vorher so große Hänger, dass man nicht wirklich gut damit arbeiten konnte. Das geht nun sehr gut.

Ich hatte außerdem zuvor Geschwindigkeitsprobleme, wenn ich die neue Funktions für den 2. Bildschirm verwendet habe. Dann ging die Performance von Lightroom merklich runter. Davon ist nun nix mehr zu bemerken.

Durch die Neuinstallation hat sich nun auch mein Problem mit LR2 gelöst. Ich konnte keine Fotos als SmartObject öffnen, auch die direkte Übergabe mehrerer Fotos an Photoshop Photomerge klappte nicht, der Menüpunkt war immer grau unterlegt und ließ sich nicht anklicken. Auf der Photokina konnte mir von Adobe dabei niemand helfen. Nach einem Update von Photoshop klappte das dann.

Einen kleinen Fehler dabei hat Lightroom2 noch. Sobald die Dateinamen der Fotos irgendwelche Umlaute oder Sonderzeichen haben, klappt das öffnen als Smart-Objekt nicht. Vielleicht erinnert sich Adobe ja bei dem nächsten Update daran, das es außerhalb der USA auch Worte mit ä,ö,ü und ß gibt…

FAZIT: Für Lightroom hat sich die Aufrüstung auf jeden Fall gelohnt.

Geschwindigkeit unter Photoshop CS3

Hier ist der Geschwindigkeitszuwachs noch viel massiver als bei Lightroom. Das macht sich schon beim Start bemerkbar. Ich war immer überrascht, wenn ich Video-Tutorials über Photoshop angeschaut habe, wie schnell dort Photoshop startet. Bei mir hat das immer viel länger gedauert. Jetzt ist es ähnlich wie in diesen Videos.

PS ging bei mir regelmäßig in die Knie, wenn ich recht große Panoramen erstellt habe. Gut, damit konnte ich leben, wenn ich 19 Fotos mit jeweils 10 Megapixeln zu einem Panorama verbinde, dann wird wohl fast jeder Rechner ne weile brauchen. Auch jetzt geht das nicht in Sekunden, aber es ist wesentlich schneller geworden. Diverse Filter arbeiten viel schneller als bisher.

FAZIT: Auch hier hat sich die Aufrüstung gelohnt.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Aufrüstungen gemacht? Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Danke…

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen