Lightroom Tutorial Belichtungsanpassung und Histogramm

Wer hatte das nicht schon einmal, man hat ein Foto geschossen, die Helligkeitsverhältnisse waren nicht so berühmt, das Foto ist dann beim betrachten am PC noch schlimmer, als gedacht. Es sind überblendete Bereiche im Bild, bis hin zu ausgefressenen, komplett weißen Stellen, auf der anderen Seite im Bild sind die Farben zu dunkel geraten. Hier gibt es Stellen, die komplett schwarz und ohne Zeichnung sind. Gut, das ich dabei im RAW- Format fotografiert habe, im jpg-Modus könnte ich das Foto wohl einfach nur löschen. im RAW-Modus sind auch an den Stellen, die völlig ausgefressen oder abgesoffen sind, noch Informationen vorhanden, so dass einw enig Bildbearbeitung da noch was retten kann.

In diesem Video-Tutorial zeige ich, wie man mit Hilfe des Histogramms in Lightroom die Belichtung eines Fotos optimal einstellt. Dabei zeige ich auch, wie man mit Hilfe der Belichtungswarnungen ausgefressene Lichter (völlig weiße Stellen im Bild) oder abgesoffene Schatten (völlig schwarze Stellen im Bild) vermeidet oder entfernt.

UPDATE: Hier noch der Youtube-Link für diejenigen, bei denen das Vimeo-Video nicht läuft.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen