24 Lightroom – Schwarz-Weiß-Umwandlung mit Farbtönung

Schwarz-Weiß-Bilder faszinieren immer wieder. Egal ob Portraits, Architektur oder Landschaftsaufnahmen, eine Schwarz-Weiß-Variante birgt immer etwas besonderes, geheimnissvolles in sich.

Als ich angefangen habe zu fotografieren, habe ich mich mit Schwarz-Weiß-Fotos gar nicht abgegeben. Ich habe nur Farbfotos ausbelichtet, entwickelt oder in Fotobüchern verwendet. Schwarz-Weiß gehörte shcließlich der Vergangenheit an.

Irgendwann hatte ich dann für einen Auftrag ein Fotobuch erstellt. Eines der Fotos, die ich unbedingt in das Buch mit aufnehmen wollte war allerdings ziemlich verrauscht. Die Lichtverhältnisse waren alles andere als optimal beim fotografieren.Wie bekomme ich aber nun das Rauschen weg? Ich hab es dann mal mit einer schwarz-weiß-Umwandlung versucht. Dort war auch wesentlich weniger rauschen zu sehen. Also verwendete ich das Bild in dieser Variante. Was soll ich sagen, genau dieses Schwarz-Weiß-Bild war eines der schönsten in diesem Buch.

Seit dieser Zeit habe ich immer wieder Fotos in Schwarz-Weiß entwickelt und drucken oder belichten lassen. Anfangs fand die Schwarz-Weiß-Konvertierung in Photoshop statt, später dann komplett in Lightroom.

Lightroom bietet bei der Schwarz-Weiß-Umwandlung viel mehr Freiheiten, bei einfacherer Bedienung. Seit langem verlasse ich mich dabei nicht mehr auf die Standard-Umwandlung von Lightroom oder Photoshop, ich passe meine Farbkontraste selbst an, das gibt dem Resultat eine ganz besondere Ausstrahlung und Note.

Wie das funktioniert?

Das habe ich hier in diesem Tutorial zusammengetragen. Ein Farbfoto wird in Schwarz-Weiß umgewandelt, die Farbkontraste werden nach den eigenen Wünschen angepasst und verändert. Wenn man dann den Vergleich der Standard-Umwandlung gegenüber der eigenen Anpassung sieht, ist der Unterschied schon enorm. Zum Schluss wird dann noch eine leichte Farbtönung hinzugefügt. Diese gibt dem Bild noch das gewisse Extra.

Viel Spaß mit dem Tutorial.
Welches Programm nutzt Du zur Schwarz-Weiß-Umwandlung?

Für alle, die das Tutorial hier nicht sehen können hier noch der Link zum gleichen Tutorial auf Youtube.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen