Lightroom 5 Beta – die neuen Funktionen im Überblick

Adobe hat mal wieder eine neue Version von Lightroom fertig gestellt, oder zumindest fast fertig gestellt. Ob die neuen Funktionen eine neue Versionsnummer rechtfertigen, wird momentan diskutiert, das wird Adobe aber sicher nicht von seinem Vorhaben abbringen, Lightroom 5 in einigen Wochen als Finale Version zu veröffentlichen.

Einige der neuen Funktionen stelle ich Euch hier im Video vor und ich muss sagen, sie gefallen mir sehr. An der einen oder anderen Stelle hatte ich mir zwar noch Veränderungen gewünscht, aber der Weg geht weiter, vielleicht schaffen es die Funktionen in die nächste Version.

Lightroom 5 kann auf der Webseite von Adobe unter http://labs.adobe.com nach einer kostenlosen Registrierung geladen und kosteblos getestet werden. Für den produktiven Einsatz ist die Beta-Version nicht vorgesehen, das zeigt auch, wie bei den Vorgängerversionen der Umstand, dass Adobe es nicht ermöglicht, einen alten Katalog zu konvertieren. Das wird erst in der finalen Version möglich sein.

Die neuen Funktionen von Lightroom 5 kurz im Überblick

  • Smartvorschauen
    Sie ermöglichen die bearbeitung von Fotos auf externen Festplatten, auch wenn die externen Medien gerade nicht im PC/Mac angeschlossen sind
  • PNG-Unterstützung
    Nungut, hier könnte man sich streiten, ob die Lightroom-Welt das braucht, es wird aber sicher Einsatzgebiete dafür geben.
  • Radial Filter
    Für mich eine der interessantesten neuen Funktionen in Lightroom 5 – diese Funktion bietet eine Unmenge an Einsatzmöglichkeiten bis hin zur völligen Umgestaltung der Lichtstimmung in einem Bild. Natürlich war das mit dem Korrekturpinsel auch möglich, der Filter vereinfacht aber vieles.
  •  Bereichsreparatur-Pinsel nicht mehr nur kreisförmig
    Eine weitere sehr hilfreie Neuerung in Lightroom 5 – den Einsatz des Werkzeuges zeige ich im Video
  • Objektivkorrekturen wurden verbessert
    automatische Anpassungen wurden stark verbessert, die Möglichkeiten erweitert – sehr interessant. 
  • Vollbildmodus
    Ein “richtiger” Vollbildmodus wurde eingebaut, er ist über die Taste F zu erreichen. Habe ich persönlich aber bisher nicht vermisst.
  • Benutzerdefinierte Raster
    Ein einblendbares Raster kann benutzerdefiniert eingestellt werden, es hilft beim Ausrichten von Fotos sicher sehr.

Ich hoffe, ich habe keine Funktion vergessen, mehr dazu in der nächsten Zeit in den Lightroom Tutorials hier auf einpraegsam.de

3 Antworten
  1. Trygonus
    Trygonus says:

    Lightroom wurde mir empfohlen, also probierte ich es aus. eine vorversion hat es nie gegeben. zunächst also die beta version 5. sie lief. einmalig: denn bei jedem erneuten versuch fotos zu importieren stürzt lightroom ab. das änderte sich auch nicht als ich die testversion von lightroom 5 probierte: einmalig konnte importiert werden. danach stürzt das programm jedes mal ab wenn ich ein bild importieren will.

    diese leistung einer firma wie adobe bewerte ich zunächst als indiskutabel und beschämend.

    grotesk wurde es als ich die hotline anrief: hier teilte man mir mit es gibt keinen support für beta und testversionen. ich soll die vollversion kaufen. dann würde man weiter sehen. auf die frage ob ich damit also die katze im sack kaufen soll, die software also nicht testen kann weil ja kein support besteht wurde mit ja geantwortet. Ergebnis und Siegerehrung: auf die frage ob ich damit einfach pech hätte wenn ich für dreistellige summen software kaufe, die nicht läuft wurde mir gesagt: so ist es. auf die frage ob man es in jedem falle lauffähig bekäme: garantien gibt es keine.

    damit bewerte ich nicht nur die leistung von adobe zunächst als indiskutabel und beschämend, sondern auch hotline und verkaufsgebahren dieses etablissements als nepperei und bauernfängerei.

    warum bitte sollte ich eine software kaufen die nie das tat was sie versparach ??? peinlich ….

    Antworten
    • Joe2712
      Joe2712 says:

      Zuerst möchte ich mal sagen, dass die Leistung des Telefonsupports einfach alles andere als optimal war.
      Nun zu Deinem Problem: Da der von Dir angesprochene Fehler weder bei mir (Hab LR5 auf 3 Rechnern getestet) und auch bei anderen bisher noch nicht aufgetreten ist, würde ich zuerst einmal von einem Systemproblem ausgehen. Falls Du die Möglichkeit hast, würde ich es auch einem anderen PC/Laptop versuchen, ob dort das gleiche Problem auftritt. Tut es das nicht, liegt es an Deinem System, dann hilft vielleicht mal eine Neuinstallation des Systems.

      Antworten
      • Trygonus
        Trygonus says:

        danke für den hinweis … ich werde es einfach mal auf dem laptop versuchen, hatte eben gehofft von adobe einen hinweis zu bekommen woran es liegt – logisch dass ich nicht teuer etwas kaufe von dem ich nicht mal weiss ob sie es supporten

        Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen