Lightroom 4 in der Praxis

Lightroom 4 ist nun schon ein paar Tage verfügbar. Die ersten Einsätze in der praktischen Arbeit habe ich damit nun auch hinter mir, deshalb heute ein kurzes Fazit dazu.

Vor ein paar Tagen hatte ich einen Fotojob, zu dem ich meinen Laptop mitgenommen hatte. Es war eine Tagesveranstaltung, die ich fotografieren sollte, verschiedene Szene-Vorgaben waren abzuarbeiten, alles in allem ein zwar stressiger und langer Tag, es hat aber auch sehr viel Spaß gemacht.

Da für einen Presseartikel und das Internet am gleichen Tag noch eine kleine Auswahl der Fotos fertig werden sollte, bekam ich einen Platz in der Pressekabine zugeteilt, wo ich die Bilder gleich sichten und auswählen konnte.

Nun hatte ich auf dem Laptop noch Lightroom 3 im Einsatz, habe also die Bilder Vor Ort in LR3 bearbeitet. Zu Hause dann habe ich die in LR3 bearbeiteten Fotos in LR4 übertragen und dort noch einmal bearbeitet und fertig gestellt. Mein Fazit hier ist, dass die Unterschiede bei vielen Fotos schon recht deutlich zu sehen sind. Ich war erstaunt, wie gut die neuen Regler im Entwickeln-Modul intuitiv zu handhaben sind.

Eine Sache ist mir bei der Verschlagwortung und Auswahl aufgefallen, in Lightroom 4 werden die Markierungen von Bildern global überall gesetzt. Hatte man in LR3 Fotos in eine Sammlung gepackt, dann konnte man in diesen Sammlungen den Fotos andere Markierungen geben, als in den Ordnern. Es war also möglich, dass im Ordner “xyz” das Foto “Beispiel1.cr2″ die Markierung “gewählt” hatte, das gleiche Foto in einer Sammlung aber nicht “gewählt” war. Das war manchmal hilfreich, manchmal nervig. Ab Lightroom 4 werden die Markierungen für ein Foto immer global gesetzt, also im Ordner und in allen Sammlungen, in denen das Foto vorhanden ist.

Adobe hat mit Lightroom 4 einmal mehr bewiesen, dass sie Software für Fotografen mit Fotografen entwickeln. Danke dafür.

PS: Letzte Woche hatte ein Kommentator (cxc) hier darauf hingewiesen, dass alle diejenigen, die vor kurzem erst LR3 gekauft hatten, weil die Versionen ja nahezu verschleudert wurden, kostenlos auf LR4 updaten können, hier gibt es Informationen dazu: https://www.adobe.com/cfusion/support/index.cfm?event=opencscase&issue=z006&loc=de_de

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen