Lightroom 3 – Wirkliche Neuerungen oder nur Kosmetik?

Nachdem in der letzten Woche die erste öffentliche Betaversion von Lightroom 3 veröffentlicht wurde, bin ich am Wochenende zum ersten testen der neuen Version gekommen. Hier nun ein erster Bericht zur neuen Version. Morgen werde ich dazu ein Video-Tutorial veröffentlichen, in welchem ich die Neuerungen, die ich hier anspreche, auch in Bild und Ton zeigen werde.

Wann wird Lightroom 3 veröffentlicht?

Die Betaversion läuft knapp ein halbes Jahr, irgendwann gegen Ende dieses Zeitraumes wird aller Erfahrung nach die neue Version veröffentlicht. Ein genauer Termin ist mir noch nicht bekannt. Sicher wird es noch eine weitere Betaversion innerhalb dieser Zeit geben.

Die Bibliothek

In einem Beitrag vor einiger Zeit hatte ich ja einige Dinge angeführt, die ich persönlich gern in der nächsten Version sehen würde. Einige Dinge davon wurden auch wirklich umgesetzt, zur vollen Zufriedenheit, das kann ich noch nicht sagen, dafür brauche ich noch einige Testbeispiele.

Der Import-Dialog wurde völlig umgestaltet. Im ersten Augenblick ist er erst einmal sehr gewöhnungsbedürftig. Nach einiger Zeit findet man sich aber ganz gut zurecht. Einige interessante Neuerungen gibt es hier auch. So kann ich zum Beispiel jetzt wie in der Bridge, alle markierten Fotos in der Großansicht durchgehen und die Fotos, die ich nicht importieren möchte, gleich vom Import ausschließen. Das war vorher nur in der kleinen Voransicht kaum möglich. Die Funktionalität hat sich hier ansonsten nicht sonderlich verbessert, ist halt nur an eine andere Stelle gerutscht. Ein großes Minus muss ich hier für die Geschwindigkeit geben, bis die auf der Karte befindlichen Fotos zum Import angezeigt werden, dauert es einiges länger als im Import-Dialog in LR2.

Fazit hier: Unnötig.

Eine interessante Neuerung ist die Einbindung der Exportmodule direkt in die Bibliothek. Direkt mitgeliefert wird das Flickr-Export-Plugin. Hier wird eine teilweise bidirektionale Schnittstelle geliefert. D.h. Fotos, die ich zu Flickr hochgeladen habe, werden auch hier in Lightroom im Flickr-Dialog online angezeigt. Ich kann also die Fotos, die ich schon hochgeladen habe noch mit LR ändern und dann wieder mit flickr synchronisieren.

Leider fehlt hier die ganze Einbindung, interessant wäre es gewesen, wenn ich alle schon bei flickr in meinem Acc befindlichen Sets hier angezeigt bekommen würde. Das könnte man auch so gestalten, dass ich in den Einstellungen die Sets auswählen kann, die ich sehen möchte.

Fazit hier: Nacharbeit nötig.

Das Entwickeln-Modul

Das ist wohl das Modul, in dem man den größten teil der Arbeit erledigt, also wäre es sicher auch wünschenswert gewesen, wenn hier die meisten Neuerungen zu finden wären. Leider scheint dem nicht so zu sein.

Die Post-Crop-Vignette ist verbessert worden, warum dieser Punkt aber aus der Objektiv-Korrektur in den Bereich Effekte gewandert ist, kann ich mir nicht erklären. Die Normale Vignetten-Funktion ist noch in der Objektivkorrektur zu finden. Sowas gehört zusammen und nicht in verschiedene Bereiche, ich will mich ja nicht jedes mal durch alle Untermenüs klicken müssen.

Die Schärfe-Funktionen haben sich nach meinem ersten Eindruck noch einmal verbessert, der Weg in Photoshop zum schärfen ist also kaum noch nötig, das ist eines der wenigen Highlights bisher.

Fazit hier: Das ist zu wenig für den bedeutendsten bereich in Lightroom. In der ersten LR-Version gab es in den kostenlosen Zwischenupdates mehr Funktionszuwachs.

Diashau-Modul

Ein Modul, das ich zugegebenermaßen noch nie benutzt habe. Also hat es auch die wenigste Aufmerksamkeit bisher bekommen. Hier ist mir bis jetzt als Neuerung nur aufgefallen, dass man jetzt Musik mit einbinden kann.

Druck-Modul

Hier ist wieder ein Layout-Stil hinzugekommen. Zum Picture-Package gesellt sich jetzt noch das Custum-Package. Hier kann man die einzelnen Fotos in einer Collage frei auf dem Blatt verteilen. Das ist sicher interessant für die Erstellung von Collagen oder für die optimale Ausnutzung des Druckerpapiers.

Fazit hier: Nicht schlecht, das Durckmodul ist auch bisher schon gut gewesen, also ist die Neuerung OK.

Web-Modul

Der Bereich, der mich am meisten enttäuscht hat. Hier ist gar nichts passiert. Keinerlei neue Vorlagen, keine neuen Funktionen, nix.

Fazit hier: Keine Neuerungen, kein Fazit…

Mein Gesamteindruck

Tja, was soll ich sagen? Ich bin fürs erste mal enttäuscht. Wie schon oben geschrieben, gab es in der ersten Lightroom-Version bei manchen Zwischenupdates mehr FUnktionszuwachs als jetzt hier in dem Sprung von LR2 zu LR3. Ich frage mich ernsthaft, womit Adobe hier den Kaufanreiz für ein Update herholen will?

Vielleicht war es aber auch nur die zu große Erwartungshaltung nach den ersten Updates und der Version 2. Andererseits sollte sich Adobe auch nicht darauf ausruhen, wer rastet, der rostet. Und so schnell wie ein guter Ruf verloren ist, so schnell baut man ihn nicht wieder auf.

Mein Fazit, wenn die Funktionalität bei der fertigen Version von Lightroom 3 sich nicht noch verbessern sollte, werde ich erst einmal nachdenken müssen, ob die neue Version wirklich lohnt.

Hast Du schon Erfahrungen mit der neuen Lightroom-Version gemacht? Wenn ja, welche?

0 Antworten
  1. Eike B.
    Eike B. says:

    Sehr guter Artikel, auch wenn er eigenes Testen wohl kaum ersetzten kann, weil man selber andere Prioritäten setzt.

    Die Bibliothek – Importdialog: Ich finde du unterschlägst hier die nach meiner Meinug deutlichste Verbesserung, nämlich das Anlegen von Presets fürs Importieren.

    Entwickeln-Modul – Post-Crop-Vignette: Hier bin ich anderer Meinug. Das entfernen der Vignette is eindeutig ein Korektur von Objektivfehlern. Das hinzufügen einer Post-Crop-Vignette ist meiner Meinung nach ein Effekt, es behebt ja keine Fehler, passt somit auch Thematisch besser in die Kategorie Effekte. Gerade auch weil sie im Workflow (bei mir jedenfalls) an anderer stelle kommt.

    Die Videos auf der Adobe Labs Seite geben auch noch mehr Tips wo man noch mehr Veränderungen findet, auf die man von selbst garnicht so unbedingt kommt:
    http://tv.adobe.com/watch/what-s-new-in-lightroom-3-beta/whats-new-in-lightroom-3-beta-part-1/

    Viele Grüße

    Eike

    Antworten
  2. Joe2712
    Joe2712 says:

    Danke für Dein Kommentar.

    Presets fürs Importieren konnte man in Version 2 aber auch schon einrichten, damit arbeite ich schon länger.

    Das mit der Vignette leuchtet mir auch ein, so wie Du das erklärst. für mich war die Zusammenfassung wie in Version 2 aber einfacher.

    Danke für den Link, werde ich mir mal anschauen.

    Antworten
  3. Eike B.
    Eike B. says:

    Dank dir auch. Mir war das nicht bewusst, mit den Presets für Importieren. Hab ich zwar schon vermisst aber scheinbar noch nicht doll genug um danach zu suchen. Wo finde ich diese bzw. die Einstellungen dazu denn?
    Viele Grüße
    Eike

    Antworten
  4. Joe2712
    Joe2712 says:

    Sorry, stimmt doch nicht, hatte ich mit den Export-Presets verwechselt. Meine Import-Einstellungen sind in der Regel gleich, von daher habe ich die Presets nicht vermisst, da Lightroom ja die letzten Import-Einstellungen wieder vorschlägt.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] dem gestrigen Beitrag (link) zu den neuen Funktionen in LR3 kommt dann heute das angekündigte Video zur neuen Version. In […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen