Lightroom 2.0 erschienen

Seit heute ist die fertige Version von Lightroom 2.0 verfügbar. Viele neue interessante Funktionen sind eingebaut worden. Nach der Public-Beta sind dann auch noch einige weitere Funktionen hinzu gekommen.

Welche Funktionen sind neu?

Eine der wichtigsten neuen Funktionen für mich ist die Unterstützung eines zweiten Monitors. Da ich schon lange auf 2 Monitoren arbeite, die Arbeit im Photoshop damit auch schon länger gewohnt bin, hat mir diese Funktion im Lightroom schon immer gefehlt. Auf dem zweiten Monitor habe ich im Photoshop das gerade bearbeitete Bild in einer bildschirmfüllende Ansicht. Auf dem ersten Monitor dann die Ansicht, die der jeweiligen Bearbeitung mehr entgegen kommt, also meist eine starke Vergrößerung. In der bildschirmfüllende Ansicht sieht mann dann gleich die Auswirkung auf das gesamte Foto.

Eine weitere super Neuerung ist die partielle Retouchemöglichkeit, die jetzt möglich ist. In den Vorversionen konnten Änderungen bei Belichtung, Klarheit, Lichterkorrektur, Sättigung nur auf das ganze Bild angewendet werden. Jetzt ist es möglich, die Änderung in bestimmten Bereichen des Bildes wirksam werden zu lassen. Dies spart sicher bei vielen Bildern den Gang in Photoshop.

Die Übergabe der Fotos an Photoshop kann jetzt als Smart Objekt erfolgen. Das ermöglicht bessere Bearbeitung und Rückkehr zum Original. So muss ein Workflow aussehen. Ich hoffe, die Smart Objekts werden in Photoshop CS4 noch weiter ausgebaut. Hier liegt viel Potential zu Verbesserungen.

64bit werden nun auch unterstützt, also lohnt sich endlich auch ein ordentlicher Speicherausbau. Das bringt noch einmal zusätzlich Power.

Bessere Sortier- und Filterfunktionen wurden eingebaut. Smart Galleries können einfach, schnell und sehr variabel erstellt werden.

Was fehlt leider immernoch?

Mir fehlt immernoch die Mehrplatzfähigkeit und eine Synchronisation, die den Namen auch verdient. Da ich ab und an unterwegs mit dem Notebook arbeite wäre eine Ein-Knopf-Synchronisation vom Datenbestand am Notebook und dem PC nicht schlecht.

Am Donnerstag gibt es dann als Ergebnis der Umfrage von letzter Woche aus gegebenem Anlass eine kleine Einführung in den Arbeitsablauf in Lightroom.

Den 2. Platz der Umfrage, die Buchbesprechung wird es auch geben, wann genau kann ich allerdings noch nicht sagen. Es wird aber nicht sehr lange dauern.

Bleiben Sie gespannt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen