Graue Tage – Schlechtes Wetter – Fotowetter

Nach den schönen Tagen in den vergangenen Wochen scheint sich nun doch die graue Jahreszeit langsam durchzukämpfen. Es wird kälter, die Bäume verlieren die ersten Blätter, Der früh-morgendliche Nebel braucht jeden Tag länger, bis er sich endgültig aufgelöst hat. Das nasskalte Wetter lädt eigentlich gar nicht zum fotografieren ein, da wird es eh keine schönen Fotos geben.

Aber das ist ein Trugschluss. Gerade jetzt bekommt man Fotos, die nicht alltäglich sind. “Rausgehen, wenn die anderen rein gehen.” das gibt Fotos, die nicht jeder hat. Das graue Wetter, die neblige Stimmung sind wie gemacht für Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Schwaden von Bodennebel, aus denen vielleicht oben der ein oder andere Baum oder Strauch herausschaut, ein paar Konturen von Häusern, Kirchtürmen, die sich im Nebel abzeichnen, das sind fast einzigartige Fotos, gerade weil jetzt die meisten anderen nicht auf die Idee kommen würden, das Haus zu verlassen und fotografieren zu gehen.

Regen – herrliche Spiegelungen

Gerade bei Regen entstehen herrliche Spiegelungen auf den Straßen und Plätzen. In den Innenstädten entstehen gerade dann herrliche Lichtspiele, vor allem, wenn abends die Straßenlaternen angeschaltet sind. Natürlich sollte man auch auf seine Fotoausrüstung Acht geben, damit sie nicht durch die Nässe Schaden erleidet, die etwas höherwertigen Spiegelreflexkameras sind Spritzwassergeschützt, sollten also in einem normalen Regen keine Probleme bekommen. Ich hatte mit meiner EOS 40D noch nie Probleme bei Regen. Andererseits gibt es auch einfache und kostengünstige Schutzmöglichkeiten. Dazu habe ich auch schon vor längerer Zeit mal einen Beitrag geschrieben, in dem ich eine Bauanleitung für einen Regenschutz für die Kamera gefunden habe (link).

Eure schönsten “Schlechtwetterbilder”?

Bei der Durchsicht meiner Fotos ist mir dann auch aufgefallen, dass ich viel zu wenige “Schlechtwetterfotos” in meinem Portfolio habe. Na dann ist das wohl das nächste Projekt. Hier sind einige meiner Schlechtwetterbilder, gern würden wir auch das ein oder andere Bild von Euch anschauen, hinterlasst doch einfach einen Link zu einem oder mehreren Eurer Schlechtwetterbilder, ich würde mich freuen.

0 Antworten
  1. Wolfgang
    Wolfgang says:

    “….in dem ich eine Bauanleitung für einen Regenschutz für die Kamera beschrieben habe (link).”

    Würde mich interessieren, (link) funktioniert leider nicht.

    Wolfgang

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen