Fotos auf Leichtschaumplatte

fotoveredelung

Nachdem ich mich in letzter Zeit intensiver mit Fotobüchern beschäftigt habe (Den Link dazu gibts hier), gehe ich in dieser Woche mal ein neues Thema an. Bei vielen Ausbelichtern werden mittlerweile nicht nur entwickelte Fotos angeboten, man kann diese auch entweder auf Leinwand drucken lassen, auf Aluplatte bringen, mit Acrylglas veredeln, oder aber auf Leichtschaumplatte aufziehen lassen.

Und dieses Aufbringen auf Leichtschaumplatten möchte ich nun einmal selbst ausprobieren. Ich habe mir dazu in einem Werbestudio ein paar Leichtschaumplatten geholt. Die sind recht preisgünstig zu bekommen, in meinem Fall habe ich 2 Reste mitgenommen, die für meine Versuche völlig ausreichend waren. Ich versuche zunächst ein Foto der Größe 30*45 auf solch eine Platte zu bringen.

Außer dieser Leichtschaumplatte benötigt man natürlich noch mehr. Das Foto wird nicht mit Kleber auf die Platte aufgebracht, dafür verwende ich eine doppelseitige Klebefolie, die ich auch im gleichen Werbestudio erstanden habe.

Ein paar Tips von den Profis im Werbestudio habe ich auch noch mitgenommen und nun werde ich in den nächsten Tagen mal den ein oder anderen Versuch starten. Ich werde hier weiter darüber berichten.

Sollte das mit der Leichtschaumplatte gut klappen, werde ich als nächstes dann auch Alu-Dipond-Platten ausprobieren. Ihr könnt also wiedermal gespannt sein, wie es hiermit weitergeht.

Sollte jemand schon Erfahrungen mit solchen Materialien haben, oder vielleicht Vorschläge haben, wie man dabei am besten vorgeht, wir sind alle gespannt. Bitte einfach in den Kommentaren etwas dazu schreiben.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen