10 Antworten
  1. jens
    jens says:

    ok, ganz ehrlich?

    ich finds nicht sehr ansprechend. eher so 90er. der rahmen mit dem gebevelten rand. die schrauben, der font…. alles nicht sehr zeitgemäss. eine ansammlung von photoshopskills meinetwegen, aber nicht wirklich schön. :-(

    sorry, ich hoffe du kannst mit meiner bescheidenen meinung leben. ;)

    Antworten
  2. Rüdiger
    Rüdiger says:

    Soweit eine gute Bearbeitung.
    Der Titel wirkt jedoch künstlich und aufgesetzt, wenn gewollt, i.O.
    Da das Bild an der Stelle absäuft, vll. den Titel nach unten positionieren, dort dürfte er dann besser mit dem Hintergrund verschmelzen.
    Die Schrauben bitte noch vom Alter her an das Schild anpassen, also etwas rostiger, nicht so neu und glatt.

    BG

    Antworten
  3. Pierre
    Pierre says:

    Ich muss da Jens recht geben. Deine Fotos sind gut, aber was du daraus im Photoshop machst, also der ganze Rahmen, Schrauben usw ist vom Level her eher Beginner und mach mehr kaputt als es gut aussieht. Klar jeder fängt mal an, das ist gut so. Ein Tip… der PS Default “Schein nach innen” usw. sollte man eher im Massen einsetzten bis gar nicht das kommt zu 90% Billig. Das sag ich dir jetzt aus meinen fast 15 Jahren Photoshop Erfahrungen, es kommt billig.

    Antworten
  4. Joe2712
    Joe2712 says:

    @Rüdiger
    Die Schrauben hatte ich eigentlich mit der Rost-Textur überzogen, die Farbe passt wohl nicht so ganz, müsste noch etwas kräftiger durchkommen.

    @Pierre
    Maße bitte mit ß schreiben, mit ss gibt es da eher gegenteilige Effekte.
    Die default-Einstellungen sind das zwar nicht, war auch kein Schein nach innen, aber stimmt sicher.

    @Jens
    na klar kann ich damit leben, sonst hätt ichs nicht veröffentlicht. :)

    Antworten
  5. Elke
    Elke says:

    So richtig überzeugend finde ich das nicht. Die Effekte sagen mir nichts. Über PACE bin ich erstmal gestolpert, aber ich glaube, das steht auf Fahnen der Friedensbewegung. Ist vermutlich das romanische Pendant zu “Peace”. Warum die Schrauben? Wirkt auf mich, als säßen die Tauben hinter einer Plexiglasscheibe.
    LG – Elke

    Antworten
  6. Christiane
    Christiane says:

    Dona nobis pacem … ich hätte das “pace” vom lateinischen abgeleitet, es ist mir auch sofort ins Auge gesprungen weil man allgemein doch das englische “peace” erwartet hätte. Ich hätte die Schrift anders platziert, vielleicht als Grafitti links in die Wand eingearbeitet. So wirkt sie als Fremdkörper ohne Bezug zum Bild. Die Bearbeitung selber wirkt auf mich zerstörerisch – mehr Krieg als Frieden. Aber das würde ja passen. Am meisten stören mich die Schrauben. Zu groß, zu dominant.
    LG Christiane

    Antworten
  7. claudia
    claudia says:

    mir geht es ähnlich wie jens. auf mich wirkt es auch, als ob du dich mit photoshop “ausgetobt” hast, eine ansammlung verschiedenster techniken in einem bild vereint. ist mir einfach zu viel, der rahmen, die schrauben, die schrift, ‘ne textur…
    gefällt mir nicht wirklich, sorry.

    Antworten
  8. Follygirl
    Follygirl says:

    Ich finde das Foto zu trostlos… nachdem da Frieden draufsteht, würde ich mir irgendwo einen “Hoffnungsschimmer” wünschen. (hätte eine andere Schrift genommen) Die Schrauben stören mich etwas oder ganz auf alt machen? Wenn Rahmen, hätte ich den irgendwie anders gemacht…
    Aber ich kann nur meine Meinug schreiben, da ich keine Ahung von den ganzen Bearbeitungen habe.
    Liebe Grüße, Petra

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen