Der Standpunkt macht das Bild

dschungel

Dieses Foto zeigt, wie ein ungewönhlicher Standpunkt, sowie die Lichtsetzung einen sehr interessanten Effekt bewirken.

Fotografiert wurde hier mit einem entfesselten Canon Speedlite, welches rechts zwischen dem Farn auf dem Boden stand. Die Kamera befand sich beim auslösen direkt auf dem Boden, um die ungewöhnliche Perspektive herauszuheben. Durch den seitlichen Lichteinfall ergibt sich hier der Eindruck, als würde man in einem recht hoch gewachsenen Dschungel stehen.

Die Farne hatten in wirklichkeit eine Größe von etwa 30-40 cm. Die Fotodaten sind folgende: Objektiv Canon 50mm/1.4 ISO 100, Blende 5 bei 1/60 Sekunde.

Nachbearbeitet wurde kaum, es wurde nur mit Hilfe einer Gradationskurve der dunkle Bereich ganz gering aufgehellt. Mit Hilfe des Hochpassfilters wurde dann noch etwas nachgeschärft.

Die Hochpassfilter-Schärfetechnik ist für solche Gelegenheiten eine sehr gut geeignete Technik, das letzte Quäntchen an Schärfe aus einem Foto herauszuholen. Diese Technik wird in der nächsten Woche etwas näher besprochen, schauen Sie einfach wieder vorbei…

Was hätte noch anders gemacht werden können?
Um die Größenverhältnisse besser anzeigen zu können hätte man ein Vergleichsobjekt (Euro-Stück, …) in der Szene einbauen können. Andererseits hätte dies wiederum die Szene irgendwie kaput gemacht.
Ich bin immer gern über Anregungen in den Kommentaren dankbar…

0 Antworten
  1. K. Müller
    K. Müller says:

    Die Perspektive gefällt mir sehr gut, ich dachte beim ersten Betrachten, es handele sich um einen Bambuswald. Was ist unter einem “entfesselten Blitz” zu verstehen?

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen