3D in Photoshop CS6 – ein Überblick

 

3D-Funktionen in Photoshop CS6 Extended

Photoshop CS6 ist nun mittlerweile knapp ein halbes Jahr alt. Zeit, um die neuen und überarbeiteten Funktionen hier mal etwas genauer zu beleuchten. Genau das möchte ich in den nächsten Wochen hier tun. Den Anfang möchte ich mit den überarbeiteten 3D-Funktionen in Photoshop CS6 Extended machen. Die 3D-Funktionen sind nun sicher keine Funktionen, die jeder Photoshoppper regelmäßig nutzt, viele werden Sie vielleicht auch gar nicht nutzen, brauchen, ausprobieren. Trotzdem finde ich, dass gerade dieser Bereich in Photoshop vor allem für die Photoshop-Nutzer, die sich mit Design und/oder der Erstellung von Foto-Collagen, immer interessanter wird.

3D in Photoshop CS6 Entended

Die Arbeit mit kleineren 3D-Objekten, vor allem auch die Arbeit mit 3D-Text ist sicher einer der wichtigsten Einsatzgebiete der 3D-Funktionen. Natürlich war es immer schon möglich, Schatten und/oder Spiegelungen über Ebenenkopien, Masken, reduzierte Deckkraft zu erstellen, die 3D-Funktionen machen aber viele Umwege überflüssig. Über die Einstellungen der Umgebung und der Materialoberflächen wird der realistische Schatten oder die Spiegelung von Photoshop erstellt.

Um die einzelnen Funktionen genauer zu beleuchten, gibt es sicher kaum etwas besseres als ein Video-Tutorial, genau das werde ich dazu morgen hier veröffentlichen, deshalb gehe ich hier jetzt nicht näher auf die Details ein.

Die Entwicklung von CS5 zu CS6 ist dabei wirklick enorm. Waren die 3D-Funktionen in CS5 zwar schon recht gut zu gebrauchen, sie waren trotzdem an vielen Stellen nicht rund, ich möchte dabei nur an die Umwege und Arbeitsschritte erinnern, die dafür notwendig waren, wenn mehr als 2 3D-Objekte gegenseitig Schatten aufeinander werfen sollten.

3D-Text wurde bis CS5 auch immer gerastert, bevor die 3D-Funktionen angewendet wurde, der Text war also nachher nicht mehr änderbar. Das gehört der Vergangenheit an. Ein ganz großer Vorteil.

Der Eigenschaften-Dialog der einzelnen 3D-Funktionen ist zwar im ersten Moment etwas unübersichtlich, aber wenn man sich erst einmal in die Funktionalität reingedacht hat, kommt man damit recht gut klar.

Das sollen von mir erst einmal die ersten Eindrücke der 3D-Funktionen in Photoshop CS6 Extended sein.

Hast Du schon Erfahrungen mit den überarbeiteten 3D-Funktionen gemacht? Wenn ja, welche?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen