187 HDR-Tonemapping in Lightroom 4.1

Lightroom Tutorial HDR-Tonemapping in LightroomVor einiger Zeit habe ich in einem Beitrag auf die neue Funktion in Lightroom 4.1 hingewiesen. Die Funktion, die es erlaubt, 32bit-Dateien direkt in Lightroom zu bearbeiten. Ich habe dann auch einige Zuschriften mit Nachfragen zu dem Thema bekommen. Heute nun das versprochene Video-Tutorial zu diesem Thema. Ich denke, in dem Video wird die Vorgehensweise etwas besser deutlich, als in einem Textbeitrag.

Eine Sache würde ich mir noch wünschen – Dass es in einer der nächsten Photomatix-Versionen die Möglichkeit gibt, das HDR-Bild als 32bit-Datei speichern zu können. Ich finde, Photomatix macht bei der Zusammenstellung des HDR-Bildes immer noch einen besseren Job als Photoshop.

Hier aber nun das Video, viel Spaß damit und viel Erfolg beim ausprobieren…

 

[divider scroll_text=”Hoch”]

6 Antworten
  1. Hans-Günther
    Hans-Günther says:

    Hallo Joerg!
    Als Hobbyfotograf ist mir Photoshop viel zu teuer, daher arbeite ich lieber mit Gimp.
    Hierbei habe ich schon schöne Erfolge mit Hilfe Deiner Gimp-Tutorial-DVD erzielen können.

    Mich interessiert daher viel mehr, ob Gimp mittlerweile auch HDR wie Photoshop verarbeiten kann.

    Ich hatte mir von NIK das HDR Programm gekauft und später mal die Testversion von Photomatix ausprobiert. NIK gefällt mir daraufhin überhaupt nicht mehr; schade um die Investition.

    Gruß
    Hans-Günther

    Antworten
    • Joe2712
      Joe2712 says:

      Ja, Photomatix bringt schon lange die besten Ergebnisse, das ist auch meine Erfahrung. Leider kann man dort keine 32-Bit-tiff-Dateien speichern, um die Bilder dann in Lightroom weiter verarbeiten zu können.

      Antworten
  2. Timo
    Timo says:

    Hallo Jörg, super interesantes Video, der Abschnitt mit den Schiebereglern macht einem den Vorteil von 32Bit gut verständliich. Ist das HDR zusammensetzen auch mit PS Elements 8 möglich oder benötigt man PS? Gruß TImo

    Antworten
    • Joe2712
      Joe2712 says:

      HDR Pro ist soweit ich weiß erst ab Photoshop CS5 halbwegs vernünftig nutzbar. PSE8 hat die Funktion Photomerge-Belichtung, damit könnte man es einmal versuchen. Ob man dort ein 32bit-Bild speichern kann, kann ich leider nicht sagen.

      Antworten
  3. Wolfgang
    Wolfgang says:

    Hallo Jörg,
    Photomatix, zumindest die aktuelle Version, kann doch HDR als 32-bit speichern bzw. an LR 4.1 übergeben.
    Beim Laden der Belichtungsreihe ein Häkchen bei “Zwischenergebnis 32-bit-HDR-Bild anzeigen” machen, sonst geht nach dem Verrechnen der Belichtungsreihe gleich das Tone Mapping – Fenster auf. Dann Datei speichern unter > .tif
    Floating Point TIFF’s sind 32-bit Tiff’s, oder?

    Gruß
    Wolfgang

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen