110 Photoshop-Einsteiger: Fotos aufhellen-aber wie?

Video-Tutorial Projekt Photoshop für AnfängerDie dritte Folge des Projektes Photoshop für Einsteiger beginnt mit den wohl wichtigsten Funktionen für Einsteiger in die digitale Bildbearbeitung – der Anpassung der Helligkeit in den eigenen Fotos. Hierbei zeige ich verschiedene Möglichkeiten, die eigenen Fotos aufzuhellen. Zum Einsatz kommen der “Helligkeit/Kontrast”-Dialog, die Gradationskurve, die Tonwertkorrektur und “Tiefen und Lichter”. Dabei stelle ich die Ergebnisse auch gegenüber und vergleiche die fertigen Bilder miteinander.

Es werde Licht

Dieses Tutorial soll zeigen, welche Aufhellungsvarianten für welche Arten von Fotos geeignet sind. Wer die 4 Varianten kennt, kann sicher bei vielen Fotos, die vorher achtlos gelöscht wurden, weil sie einfach zu dunkel waren, noch ganz passable und gute Bilder rausholen.

4 Antworten
  1. Tom
    Tom says:

    Sehr interessant, ich nutzte bisher nur eine Kombination aus Tiefen/Lichter und Tonwertkorrektur da ich mit der Gradationskurve auf Kriegsfuss stehe. Das mit den Punkten setzten kannte ich noch nicht, muss ich unbedingt mal testen.
    Übrigens ein witziger Anfang, wäre manchmal gut wenn man sich teilen könnte. ;-)
    Gruß Tom

    Antworten
  2. Joe2712
    Joe2712 says:

    Danke. Das mit dem Anfang war eigentlich nur ne kleine Spielerei, fand das ganz lustig, deshalb hab ichs drin gelassen. Arbeite mich gerade in After Effects ein.

    Antworten
  3. Jürgen
    Jürgen says:

    Vor gut 14 Tagen bin ich auf diesen Blog gestoßen und habe seitdem alle Seiten von hinten bis vorne durchgelesen – hat auch eben solange gedauert.
    Und dabei konnte ich auch sehr gut feststellen, dass ein Videotutorial doch wesentlich einprägsamer ankommt als ein niedergeschriebenes Tutorial.
    Ein sehr informativer Blog und da ich mich erst seit einem halben Jahr mit der EBV beschäftige, bin ich auch gespannt auf die Dinge, die da noch kommen mögen.

    Antworten
  4. Rossi
    Rossi says:

    Sehr interessant, die verschiedenen Aufhellungsmethoden mal gegenüberzustellen. Insbesondere die Kniffe mit der Gradationskurve werde ich mir merken.
    Vielen Dank, VG
    Rossi

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Kommentar verfassen